Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 4 Minuten

cineplex_Baunatal

Die Erstellung des Cineplex Kino + Kulturzentrum in Baunatal kommt in die entscheidende Schlussphase. Die Entscheidungen, welche Highlights, welche Gestaltung, welche Nutzungsmöglichkeiten , welche Angebote und welche Aufenthaltsqualität geboten werden, sind nun gefallen.

Planungsgrundsatz war ein regional ausstrahlendes, gut erreichbares und attraktives Kino + Kulturzentrum im Zentrum von Baunatal zu erstellen. Neben hochwertigem und attraktivem Kinoprogramm, soll auch die Kultur in Baunatal und Umgebung attraktive Aufführungsorte erhalten. Die kulturelle Vielfalt aus dem Cineplex Capitol wie Live Opern, Live Konzerte, Lesungen, die Veranstaltungsvielfalt usw. soll sich auch im Cineplex Baunatal wiederfinden. Zusätzlich soll ein attraktives Open Air Kino zum Stadtpark Baunatal entstehen. Ein hochwertiges Kino + Kulturzentrum benötigt zwingend eine attraktive Gastronomie mit entsprechender Außenbewirtschaftung.

Mit dem Stadtmarketing Baunatal und auch einer Beratungsstelle der Stadtwerke Baunatal werden wichtige Zielorte attraktiv im Zentrum von Baunatal in das Kino + Kulturzentrum integriert.

Der Anspruch war ein im Ablauf, Service, Angebot, Komfort und Anspruch optimales Kino + Kulturzentrum zu erstellen. Wir haben hierzu für uns das Konzept »Premium Cinema« als Leitidee entwickelt. In allen Kinosälen soll vom Sitzkomfort in überbreiten Kinosesseln, dem Blick zur Leinwand, der ungestörten Einbindung vom Gast in das cineastische Geschehen, perfekten Raumklang Soundsystemen der perfekte Genuss garantiert sein.

Dieser Anspruch soll sich auch im Foyer und der Halle wiederfinden. Diese Bereiche erhalten eine große Aufenthaltsqualität mit öffentlich zugänglichen Bereichen, Free WiFi usw.

Eine außergewöhnliche Veranstaltungsfläche und Lounge auf der Galerie mit umfassendem Blick in die Stadt und Langenberg steht für Events, Partys, Empfänge usw. zur Verfügung.

Es entsteht ein herausragendes regionales Kulturprojekt in der Mitte Deutschlands, dass etwas mehr als »State oft he Art« sein wird.

Zum Gebäude

Es entsteht ein architektonisch und städtebaulich ansprechendes Gebäude, was die offene Seite des Europaplatzes schließt und sich in die nordseitige Reihung der Solitärbauten an der Friedrich–Ebert-Allee einfügt. Trotz der Einfügung, wird es als zentrales Kulturzentrum im Stadtraum sichtbar und prägend für die »Neue Mitte« von Baunatal. Zusammen mit der Stadthalle und der Musikschule soll so die kulturelle Mitte der Stadt Baunatal entstehen. Das innere Spiel und Angebot im Gebäude soll nach außen transparent und einladend sichtbar sein.

Im Inneren sollen öffentliche Bereiche in der Halle mit Lounge und Sitzflächen entstehen, die zum Austausch untereinander bzw. zum kulturellen Treffpunkt dienen sollen. Diese Bereiche erhalten freies WLAN und auch große Tageslicht-Fähige Monitorwände für Sportübertragungen usw.

Das Gebäude erfüllt hohe energetische Anforderungen, was sich in durchdachten Lüftungs- und Klimaanlagen mit Nutzung technischer Wärme und Kühlung von der nördlichen Bachseite aus, der vollständigen und steuerbaren LED Beleuchtungstechnik, der hocheffizienten und massiv Energiesparenden Laser Projektionen, Sonnenschutzverglasungen usw. zeigt.

Die gesamte Projektions-, Steuerungs-, Regelungs- und IT- Technik wurde energetisch optimal erstmals in einem klimatisierten Raum zusammengefasst.
Das Gebäude erhält eine eigens konzipierte Dachbegrünung und auch die Fassaden an Ost, Nord und tlw. der Westseite werden ebenfalls begrünt.

Die verglasten Südseiten sind mit Sonnenschutzverglasung versehen, um auch hier optimale energetische und Raumklimatische Ergebnisse zu erzielen.
Das Kulturzentrum ist sowohl vom ÖPNV mit den Straßenbahnlinien 5 und 7 sowie einer Reihe von Busverbindungen aus der Region, wie auch mit dem Individualverkehr mit weit über 1.000 kostenfreien Parkplätzen hervorragend erreichbar. Die zentrale Lage von Baunatal ist unbestritten.

Zum Kinobereich

Im Bereich Kino und Kulturnutzung haben wir – wie bereits erwähnt – den Begriff »Premium Cinema« geprägt. So wird z.B. jeder Saal eine außergewöhnliche amphitheatralische Auframpung von 0,48 Höhe x 1,30m bzw. 1,40m Tiefe haben (moderner Standard ist 0,30m Höhe x 1,10m Tiefe). Die großzügigen Kinosessel haben eine Breite von über 0,60 cm (moderner Standard ist 0,55 m).
Alle Säle haben eine vom Parkett abgetrennten Logenbereich, eine Premium Loge und als erstes Kino in Deutschlang eine „Longchair“ (Liegesitz ähnliche) Sitzreihe.
Jede Sitzreihe wurde individuell so bearbeitet, dass immer eine optimale Sicht auf die Leinwandmitte gewährleistet ist.

In allen Sälen gibt es einen Mindest-Ton Standard von Dolby 7.1 und dazu sind alle Säle mit dem hochwertigen „Novo – Line Array 12 Kanal“ Spitzen Kino Soundsystem für völlig neuen Hörgenuss, ausgestattet.

Jeder Saal ist mit einem rechnergesteuertem RGB Beleuchtungssystem ausgestattet, dass die Lichtatmosphäre für jede Vorstellung, Genre, Live Events usw. in einer individuell unterschiedlichen Stimmung erzeugt.
Das gesamte Kino + Kulturzentrum ist selbstverständlich vollständig barrierefrei.
Neben den Standards für alle Kinosäle erhalten einige Säle zusätzliche Features.
So kommt im Kino 2 eine 3D Kino-Sound-Anlage von Dolby Atmos mit 34 aktiven Kanälen zum Einsatz. Ebenfalls im Kino 2 kommt eine 4K Projektion (vierfach höhere Auflösung) zum Einsatz. Neben dem Kino 2 erhält auch das Kino 3 spezielle und hochwertige D-Box Kinosessel für ein 4D Erlebnis.

Mehrere Säle erhalten eine völlig neuartige Laser Projektion und große Bühnen inkl. neuester Veranstaltungstechnik für Kulturaufführungen und Events.
Drei Kinosäle erhalten großzügig angelegte Bühnen für Veranstaltungen, Präsentationen, Kongresse, Events, Konzerte, Lesungen usw. Jeder dieser Säle hat hierzu die modernste Bühnentechnik.

Zum Stadtpark Baunatal hin entsteht ein attraktives Open-Air-Kino und Kulturbereich mit modernster Bild- und Tontechnik.

Kinder erhalten einen individuell gestalteten Raum zum Rückzug, freiem Spiel oder auch für die coole Geburtstagsfeier mit persönlichem Film. Die „High Noon – Burger I Bar I Lounge“ hat hier das passende Angebot dazu.

Zum gastronomischen Angebot

Zu einem solch außergewöhnlichen Kino + Kulturangebot gehört zwingend eine korrespondierende Gastronomie. Wir haben über zwei Jahre an einer völlig neuen Gastronomiekonzeption (u.a. mit mehreren Reisen in die USA und Las Vegas) gearbeitet, die zum einen sehr gut zum Kino und Kulturangebot passt, eine neue Servicesystematik beinhaltet, höchste Produktqualität garantiert, die Regionalität und Nachhaltigkeitsfaktoren als Basis hat und ein nachgefragtes Hauptprodukt bietet.
Entstanden ist die »High Noon – Burger I Bar I Lounge«

» 31.7.2015, Eröffnung Cineplex, Baunatal

» [ Cineplex Baunatal ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.