★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Buchautor Stefan Weiller bald in Warburg: Lesung zu „Letzte Lieder“

am 13 Februar 2019 von Nabiel

Buchautor Stefan Weiller bald in Warburg: Lesung zu

Seit 2009 konzipiert Stefan Weiller immer wieder Kunstprojekte – zu seinem Buch „Letzte Lieder“ gibt der freischaffende Künstler kommenden März eine multimediale Lesung

Stefan Weiller konzipiert Kunstprojekte, die soziale und gesellschaftspolitische Themen in neue Ausdrucksformen bringen. Im Buch „Letzte Lieder“ aus dem Jahr 2017 versammelt der Autor 77 Begegnungen mit sterbenden Menschen und ihren Angehörigen. Für eine multimedialen Lesung zum Buch kommt Weiler am 17. März 2019 nach Warburg-Bonenburg.

„Ich glaube an Wunder, wenn sie gut vorbereitet sind.“

Stefan Weiller ist eigentlich studierter Sozialpädagoge. Für seine Diplomarbeit „Wa(h)re Sozialarbeit“ erhielt er im Jahr 2006 den Gertrud-Luckner-Wissenschaftspreis des Deutschen Caritasverbandes. Beruflich hat Weiller schon einige verschiedene Tätigkeiten aufgenommen. Zwischen 2006 und 2013 war er als Pressereferent für Caritas und Diakonie tätig. Auch als Journalist für verschiedene Tageszeitungen und Magazine hat er schon gearbeitet.

Stefan Weiller zu Gast bei Markus Lanz

Zudem wird er auch als Referent und Lehrbeauftragter unter anderem von der Evangelischen Hochschule Darmstadt und der Hochschule Rhein-Main in Wiesbaden beauftragt. 2009 folgte dann das Kunstprojekt „Deutsche Winterreise“, welches in vielen Städten umgesetzt wurde.

Buchautor Stefan Weiller bald in Warburg: Lesung zu

Pressefoto Stefan Weiller | Fotograf/Bildrechte: Stefan Weiller

Weiller recherchiert die Geschichten und Lebensbetrachtungen von Menschen in Ausnahmesituationen des Lebens mit Sorgfalt und persönlichem Einsatz. Hieraus entstehen die Ideen und Konzepte, die er dann als Buch oder Theaterprojekt veröffentlicht. Die Themen erstrecken sich von Wohnungslosigkeit, häuslicher Gewalt und Armut bis hin zu Diskriminierung. Dabei arbeiten auch Schauspieler und Sprecher immer wieder in Weillers Projekten mit.

Stefan Weiller: „Letzte Lieder“

Stefan Weiller hat viele Sterbende im Krankenhaus oder im Hospiz besucht, junge und alte Menschen kurz vor dem Tod. Er hat mit ihnen gesprochen und Einblicke in das Leben der Menschen bekommen. Im Buch „Letzte Lieder“ erzählen die Sterbenden über das Leben und das Sterben sowie über die Musik, die sie über das Leben hinweg bewegt hat. Aus dem Gedächtnis heraus aufgeschrieben, ist es Weiller gelungen die bewegenden Schicksale in einem bewegenden Buch zusammenzufassen.

Die Geschichten, die dabei entstanden sind, fördern die intensive Auseinandersetzung mit dem Leben und Sterben. Jede Geschichte ist eine Begegnung mit Menschen am Lebensende. So vielfältig wie die Gesellschaft ist, sind auch die Geschichten und Lieder, die Weiller mit seinen Gesprächspartnern gehört hat.

Angst vor dem Sterben ebenso wie Lebensfreude kommen dabei zur Geltung. Die Vermächtnisse seiner verstorbenen Gesprächspartner zeigen auf, dass die letzte Lebensphase nicht nur Trauer und bedrückende Stille, sondern auch Liebe und Zuversicht bedeuten kann.

» 17. März 2019, Stefan Weiller „Letzte Lieder“, Pfarrkirche Heilig-Kreuz Warburg-Bonenburg

» Website Stefan Weiller

» Weitere Veranstaltungen in Warburg


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Nabiel

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Süd 11/2019

     
 
 
Zum Archiv
 


Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Nord 11/2019

     
 
 
Zum Archiv
 

 

Wer wirbt im Wildwechsel

Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

Ww Präsentiert:


Ww Interviews

November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

 


Adresse