3.7/5 - (6 votes)

  Lesedauer: 3 Minuten
Die Band Malaka Hostel kommt dieses Jahr zur Libori nach Paderborn (© Toby Krahl)
Die Band Malaka Hostel kommt dieses Jahr zum Libori nach Paderborn (© Toby Krahl)

Jedes Jahr aufs Neue wird Ende Juli Libori in Paderborn gefeiert. Die Tradition zu diesem für Paderborn ganz besonderem Ereignis reicht schon in das Jahr 836 zurück. Dieses Jahr ist die Libori vom 27. Juli bis 4. August.

Auch dieses Jahr steht wieder einiges auf dem Programm und im Porgrammheft. Auf dem Liboriberg gibt es mehr als 150 ausgewählte Schausteller und 6 Kinderfahrgeschäfte. Auch auf dem Pottmarkt auf dem Markt- und Domplatz werden rund 160 ausgewählte Marktkaufleute vertreten sein.

Natürlich wird es auch mehrere Biergärten und Bierzelte überall verteilt auf der Libori geben. Der Kamp ist hier auch dieses Jahr wieder Anlaufstelle für Jung und Alt. Hier wird bis weit nach Mitternacht gefeiert. Beim Paderborner Bierbrunnen fließt ganz viel Bier. Die Krüge und Gläser hier sind ein begehrtes Libori-Souvenir. Es gibt neben dem Glaskrug mit Henkel und dem Steinkrug auch Longdrinkgläser zu ergattern. Diese sind mit einem Bild des Markt- und Domplatzes und der Liboriaufschrift verziert.

Auf eine kulinarische Reise lädt der Plaza Europa ein. Hier wird eine große Vielfalt an Streetfood geboten von Currywurst zu Lachs und Kavier. Es gibt auch etwas für Veganer und Vegetarier. Außerdem bietet eine große Weinbar europäische Weine an und neben der Cocktailzeile gibt es auch eine Prosecco Bar zum anglühen.

Platz der kleinen Künste

Auf dem Franz-Stock-Platz wird täglich eine bunte Mischung aus Straßentheater, Live-Musik und DJ-Sets geboten. Von 15 bis 18 Uhr treten hier Gaukler und Artisten auf. Hier gibt es eine Tierschau vom Duo Gi-Jo, ein Bauchladentheater von Jörn Kölling und ein Puppenspiel mit Robert Husemann. Außerdem bringt die Compagnie Kölling einen Boxring und der starke Mighty Mike zeigt was er so kann. Auch vorort ist eine Laternen-Installation.

Auf dem Platz der kleinen Künste darf natürlich auch Live-Musik nicht fehlen. Hier sind zahlreiche Bands auf die neun Tage verteilt. Auftakt macht Beatboxer und Mundharmonikavirtuose Chris Kramer, der Beatboxing mit Blues kombiniert.

Am ersten Sonntag lautet das Motto “Heimspiel” und bringt drei Paderborner Bands an den Start. Zum einen kommen mit Pop, Rock, Funk, Reggae und Balladen die Deutsche Botschaft auf die Bühne. Dann sind da noch die 5 Rocker von Lauf und Davon und die 80er Hardrock Band Beastless, die hier die regionale Bandszene vertreten.

Comedy Rock‘n’Roll wird von The Les Clöchards am Montag präsentiert . Die fünfköpfige Band bringt ihre eigenen Versionen von Welthits von Madonna oder AC/DC an den Start, aber auch ganz eigene Songs haben sie im Repertoire. Für ihren musikalischem Stil mixen sie Musik Kabarett mit Pop und Rock.

Weiter im Programm geht es mit Malaka Hostel, die Ska und Rocksteady spielen. Sie benutzen Musik als Weltsprache und erzählen in ihren Songs auf spanisch, deutsch, tschechisch oder englisch über ihre Geschichten, Reisen und Erlebnisse aus aller Welt. Dafür bedienen sie sich aus Elementen aus Ska, Polka, Balkan-Beats, Rockriffs, Gipsy-Swing, Folk oder griechischem Rebetiko.

Paddy And The Rats kommen am Mittwoch aus Ungarn mit Keltic Punk. Anschließend geht es für die Jungs gleich weiter nach Wacken. Und auf dem Platz der kleinen Künste geht es weiter mit HEROcks, die rockig neue, eigene Versionen von Hits wie Chris Isaaks Hit Wicked Game an den Start bringen. Irish Folk, Punk, Indie und Alternative bringen The Porters, die sich hiefür an Piano, Geige und Mandoline für einen speziellen Sound bedienen.

Am Freitag trifft Punk auf Singer/Songwriter mit North Alone. Die Band aus Osnabrück spielt Folk-Rock, Punkrock und Acoustic-Rock. Ihr letztes und drittes Album “Next Stop CA” wurde 2018 veröffentlicht. Sie waren schon Vorband für Beatsteaks und Bouncing Souls.

Den Abschluss macht Noriega Mind. Die Band aus Kassel spielt 70er Rock im Indie und Alternative Style. Sie sind dieses Jahr auch auf dem Open Flair dabei.

…noch viel mehr Libori

Es steht noch viel mehr im Programm. Es wird neben noch mehr Musik, auch Kabarett und Theater gezeigt. Hiefür gibt es verschiedene Stellen wie die Aussenbühne beim Capitol, die Lenz Bühne, den Bonifatiushof, den Raum für Kunst, der Kulturbrunnen und die Kulturwerkstatt.

Natürlich gibt es dieses Jahr auch wieder ein großes Musik-Feuerwerk zum Abschluss. Die Inszenierung wird auf 18 Positionen mit über tausend Einzeleffekten angesetzt. Illuminationseffekte, Vesuve, Fontänen, bengalische Feuer und Feuertöpfe verzaubern die Szenerie mit einer einmaligen Lichtstimmung.

» 27.07.-4.8.2019, Libori, Paderborn

» Webseite des Libori

» LIBORI Programmheft 2019

» noch mehr Events in Paderborn im Terminator

Von Sonja Busch

Freelancer und Weltenbummler. Reisen ist ein grosser Teil meines Lebens und nach mehreren Jahren Backpacking, habe ich noch nicht genug. Neben dem Reisen bin ich ein grosser Fan von Live-Musik und ich werde hier über die Events der Region berichten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.