4/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Led Zeppelin: "Houses of the Holy" - Erscheinungsdatum: 28. März 1973 -  Label: Atlantic Records
Led Zeppelin: “Houses of the Holy” – Erscheinungsdatum: 28. März 1973 –
Label: Atlantic Records

Die Freie Musikinitiative Schrecksbach (FMS) startet den Vorverkauf fürs Winterprogramm 2013/14, ein Led-Zeppelin-Tribute und Kabarett mit Badesalzmann Gerd Knebel. Am 14.12. wird im Mylord mit Mad Zeppelin eine der besten deutschen Led-Zeppelin-Coverbands spielen. Als Special Guest kommen Supercobra, die mit ihrem „Stromgitarren-Kung-Fu“ und dazugehörigem Debütalbum höchste Bewertungen in der Rockpresse erhalten haben.

Im neuen Jahr geht es mit Badesalz-Hälfte Gerd Knebel weiter, der im DGH Röllshausen mit seinem Programm „Wörld Of Drecksäck“ Station macht. Knebel berichtet in seiner hessisch-humoristischen Art über die Welt der Drecksäcke, namentlich Diktatoren, Waffenschieber, Menschenhändler, Hedgefonds-Manager, Spekulanten, Selbstmordattentäter, Casting-Juroren.

»14.12., Mad Zeppelin, Mylord, Schrecksbach mit Supercobra

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.