Kultursommer Nordhessen in Kirchbauna: Das Schumann Quartett. | Foto: Heiko Meyer
Kultursommer Nordhessen in Kirchbauna: Das Schumann Quartett. | Foto: Heiko Meyer

Es ist in diesem Sommer das Festival der Klappstuhlkonzerte. Draußen in Parks, auf blumigen Auen, an Klosteranlagen oder zwischen imposanten Kirchenmauern – der Kultursommer verspricht musikalischen Open Air Genuss auch im August.

Harfenklänge ertönen mit dem Duo Celesti, eingebettet in romantische literarische Kostbarkeiten, rezitiert von Stefan Becker, auf dem Burgberg in Homberg/Efze (1.8.). Das Aris Quartett gehört zu den jungen Himmelsstürmern im Konzertgeschehen. Elbphilharmonie Hamburg, Wigmore Hall London, Philharmonie Paris, Musikverein Wien oder Concertgebouw Amsterdam, das Quartett kennt sie alle. Beim Kultursommer Nordhessen beenden Sie den diesjährigen Beethoven-Zyklus auf der Märchenbühne im Stadtpark Gudensberg (5.8.).

Elvis-Feeling beim Kultursommer Nordhessen

Musikalische Höhenflüge verspricht das Trio Wildes Holz, das beweist, dass ein Menuett und Madonna nur ein Saitensprung trennt und eine Blockflöte problemlos eine E-Gitarre ersetzen kann (14.8. Schwalmstadt, Totenkirche Treysa), und die Urban Swing Workers laden mit Swing-Klassikern und Evergreens von Elvis, den Comedian Harmonists und dem Buena Vista Social Club zum Wochenausklang in den Rotenburger Schlosshof ein (9.8.).

»Dunkel war’s der Mond schien helle« heißt es für Kinder. Geschichten und Lieder zur guten Nacht mit Welf Kerner – Akkordeon, und Stefan Becker – Rezitation (7.8. Hessisch-Lichtenau, Altes Freibadgelände).

Kultursommer Nordhessen auch vor dem Fritzlarer Dom

In Planung sind drei Abende vor dem Fritzlarer Dom. Geplant ist als Auftakt am Donnerstag ein Scala-Varieté-Abend mit Artistik, Musik und Sensationen (6.8.). Gil Ofarim wird am Freitagabend Songs aus seinem neuen Album präsentieren (7.8.) und am Samstag ist ein A-Cappella-Konzert mit den Vokalakrobaten The Magnets aus Great Britain geplant (8.8.). Ebenso ist Planung ist das Abschlusskonzert des diesjährigen Kultursommers mit dem Kammerensemble des hr-Sinfonieorchesters im Konzertgarten des Kongress-Palais, Kassel (16.8.).

Wichtig: Für alle Veranstaltungen ab dem 1.8. müssen die alten Tickets in neue umgetauscht werden, da wegen der notwendigen Platzbeschränkung neue Sitzpläne und andere Preiskategorien eingerichtet werden mussten.

Der Umtausch der Tickets erfolgt an der Stelle, an der sie auch erworben wurden. Gleiches gilt für die Einlösung von Tickets ausgefallener Veranstaltungen in Gutscheine. Alle Veranstaltungen sind „Klappstuhlkonzerte“, das heißt, das Publikum wird gebeten, sich die Sitzgelegenheit und den Mundschutz selbst mitzubringen, die Plätze mit entsprechendem Abstand werden zugewiesen.

Auf Pausen mit Publikumscatering muss in diesem Jahr verzichtet werden, die Veranstaltungen dauern nur 60 Minuten und sanitäre Anlagen sind nur für „Notfälle“ vorgesehen. Tickets für die Veranstaltungen gibt es ausschließlich im Vorverkauf und die Plätze werden gemäß den Sicherheitsabständen vor Ort zugewiesen. Ordner sorgen für die Einhaltung der Abstandsregeln.

» Website Kultursommer Nordhessen

Die nächsten Events in Kassel:

» Alle Events in Kassel!

Avatar

Von Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.