Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Jimmy Eat World, Callejon, Broilers uvm! Neue Bandzusagen fürs Open Flair 2014!

am 31 Januar 2014 von Maria Blömeke

Jimmy Eat World, Callejon, Broilers uvm! Neue Bandzusagen fürs Open Flair 2014!
5 (100%) 1 vote

Jimmy Eat World, Callejon, Broilers uvm! Neue Bandzusagen fürs Open Flair 2014!

Seeed – in diesem Jahr beim Open Flair

Ob Punk mit Anti-Flag, Folk-Indie mit LaBrassBanda (oder wie man das nennen möchte) oder aber Metal mit Callejon: Das Open Flair ist bereits jetzt gut aufgestellt und gerüstet für die Verschiedenen Geschmäcker der Festival-Besucher! Anbei eine kurze Vorstellung der Bands

Anti-Flag
Es war das Open Flair 2008: Auf der Hauptbühne spielten Anti-Flag und entfachten mit ihrem druckvollen Set beste Stimmung und spektakuläre Circle Pits. Sechs Jahre später und kein bisschen leiser tritt die Punkrockband aus Pittsburgh, Pennsylvania, endlich wieder in Eschwege an, um mit ungebrochener Leidenschaft Eure Herzen und Köpfe zu erobern. Schon die Titel ihrer Alben lassen keine Zweifel an ihrer hochpolitischen Haltung. Von „Die For The Government“ (1996) über „The Terror State“ (2003) bis zu „The General Strike“ (2012) hat das Quartett um den Sänger und Leadgitarristen Justin Sane nie ein Blatt vor den Mund genommen. „Der Weg zum Erfolg war oft mühsam, doch haben Anti-Flag nie aufgegeben, mit ihrer Musik die Botschaft für eine bessere Zukunft Aller zu schaffen und zu verbreiten“, so der Pressetext. Nach ihrer „20 Year Anniversary Tour“ im vergangenen Jahr lassen es die US-Punks auf dem Open Flair 2014 krachen!

Jimmy Eat World, Callejon, Broilers uvm! Neue Bandzusagen fürs Open Flair 2014!La Brassbanda
Ihr Pressetext ist einfach zu treffend, um ihn unzitiert zu lassen: „Da stehen fünf Typen auf der Bühne. Alle in Lederhosen und T-Shirts. Alle barfuß. Die Ansagen vom Sänger kann man noch einigermaßen verstehen. Wenn er singt, geht gar nichts mehr. Da hilft nur ein einjähriger Aufenthalt mit Intensivsprachkurs im Chiemgauer Heimatverein. Aber wie er es singt, haut dich um. Du spürst, dass da jemand ist, der alles gibt, der Spaß hat, an dem was er tut. Die Stimme ist einfach ein weiteres Instrument. Und damit sind es dann Sechs: Trompete, Posaune, Tuba, Schlagzeug, Bass – was für eine Mischung!“ Mittlerweile begeistern LaBrassBanda mit dieser hochgradig explosiven Mixtur europaweit. Ihre Shows entfalten magnetische Kräfte auf ein immer größer werdendes Publikum. Der Druck, der sich von der Bühne aus entfaltet, verwandelt jede Spielstätte in ein Tollhaus.

Zebrahead
„Wir sind nicht politisch und wir sind nicht da, um die Welt zu retten. Unsere Texte handeln davon, man selbst zu sein und Spaß zu haben“, sagt die Band aus Südkalifornien. Eben diese Einstellung schlägt sich in treibendem, melodischem Crossover-Punkrock nieder, an dessen Spitze sich Matty Lewis‘ Leadgesang und Ali Tabatabaees Rap-Einlagen hervorragend ergänzen. In Japan zählen Zebrahead mit Gold- und Platinauszeichnungen längst zu den ganz Großen des Rockgeschäfts und auch in Europa bauen sie mit ihren schweißtreibenden Shows auf eine treue Fangemeinde. 2009 haben sie mit ihrem Auftritt im Baumkreis restlos begeistert -2012 bewiesen sie ihre Live-Qualitäten dann auf der Hauptbühne. Nach „Get Nice!“ (2011) haben Zebrahead im vergangenen Sommer mit „Call Your Friends“ ein weiteres Album voller Partypunk herausgebracht und wir sind uns sicher, dass die neuen Songs in Verbindung mit alten Krachern wie „Check“ oder „Playmate Of The Year“ wieder für allerbeste Stimmung sorgen werden.

Jimmy Eat World, Callejon, Broilers uvm! Neue Bandzusagen fürs Open Flair 2014!Callejon
Bereits für „Zombieactionhauptquartier“ (2008) erhielten Callejon ausgesprochene positive Kritiken. Die Zeitschrift Orkus etwa entdeckte darauf „den Wahnwitz von Die Ärzte mit tonnenschwerem Metal-Groove“ und empfahl das Album als einen „herrlich gesetzlosen Hörgenuss“. Das darauf folgende Werk „Videodrom“ (2010) belegte Platz 31 der Charts und seitdem geht es mit Callejon stetig bergauf. 2012 rasten die Rheinländer mit „Blitzkreuz“ auf den 9. Platz der Verkaufsränge, das aktuelle Album „Man Spricht Deutsch“ (2013) schaffte es sogar auf Platz 7. Ohne Zweifel: Ihr charakterstarker und fast ausnahmslos deutschsprachiger Metalcore findet viele Freunde! Im März 2013 konnten sich Callejon bei „On Tape“ auf ZDFkultur empfehlen und die darauf folgende Tour führte sie regelmäßig durch ausverkaufte Hallen. Im Februar ist die Band um Frontmann BastiBasti als Europatoursupport von Bullet For My Valentine unterwegs, bevor sie ihre atemberaubenden Live-Qualitäten im Sommer auf dem Open Flair ausspielen.

bestätigte Bands: Seeed, Broilers, Ska-P, Jimmy Eat World, Anti-Flag, Enter Shikari, LaBrassBanda, SDP, Zebrahead, Die Schröders, Callejon, Kakkmaddafakka, Maxim, Apologies, I Have None, Mia Moth, Kadavar, De Staat, Feine Sahne Fischfilet, The Intersphere, Liedfett, Massendefekt, Dampfmaschine, Movits!, Rogers


De Staat
Die „stilverquirlende Rummelplatz-Bande“ (Laut.de) wird von Kritikern und Fans gleichermaßen euphorisch gefeiert. Noch bevor sie einen Plattenvertrag unterschrieben hatten, konnten sich De Staat aus Nijmegen in den Niederlanden einen ausgezeichneten Ruf erspielen. Die Qualitäten ihrer Auftritte sprachen sich wie von selbst herum. 2009 brachte das Alternative-Rock-Quintett um Sänger und Gitarrist Torre Florim dann das Debütalbum „Wait For Evolution“ heraus, supporteten die belgischen Band dEUS und spielten auf renommierten Festivals wie Glastonbury, Iceland Airwaves, SXSW, Sziget und Lowlands. Auf letzterem wurden sie von Chris Goss (Masters Of Reality) entdeckt und weiterempfohlen, woraufhin „Wait For Evolution“ 2010 auch international veröffentlicht wurde. Mittlerweile haben De Staat zwei weitere Alben an den Start gebracht, zuletzt im September 2013 das laut Pressetext von der Attitüde eines Nick Cave, Tom Waits oder auch der Queens Of The Stone Age inspirierte „I_CON“.

Apologies, I have none
„Eine energische und aggressive Achterbahnfahrt, die den Hörer packt und ihn in emotionale Höhen und Tiefen taucht. Ehrliche, raue Texte und dreistimmige Gesangslinien, die live Gänsehaut versprechen, vermengt mit dem höchst attraktiven Londoner Akzent“ – so beschreibt der  Pressetext die Songs und den Sound von Apologies, I Have None. Seit 2009 um den Bassisten PJ Shepherd und Schlagzeuger Joe Watson ergänzt, bilden Josh Mckenzie und Dan Bond die Gesangs- und Gitarrendoppelspitze einer ausgesprochen mitreißenden Band. Daran ließ bereits das 2012 in Eigenregie veröffentlichte Debütalbum „London“ keine Zweifel und nach eigenen Headliner-Touren sowie unzähligen Shows mit Anti-Flag, The Gaslight Anthem, Samiam und Make Do And Mend steht fest: Die von Rock und Folk beeinflussten Punkhymnen verbinden sich live mit der Bühnenpräsenz und Spielfreude des Vierers zu einem erstklassigen Vergnügen.

Movits!
Dass die Movits! mit ihren schwedischen Texten jemals außerhalb Skandinaviens spielen würden, war ihnen selbst unvorstellbar. Doch dann zog ihr Debütalbum „Äppelknyckarjazz“ (2008) in Schweden immer weitere Kreise, wurde über Comedy Central Records auch in den USA veröffentlicht und stieg nach einem Fernsehauftritt in der Talkshow Colbert Report auf Platz 1 der US-iTunes- und US-Amazon-Charts. Mittlerweile findet das Trio um die Brüder Johan und Anders Rensfeld mit seinem partytauglichen Mix aus HipHop- und Swing-Elementen rund um den Globus viele Freunde. In Skandinavien werden die Konzerthäuser größer und größer, die schweißtreibenden Shows sind regelmäßig ausverkauft und der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Ut Ur Min Skalle“ folgten Shows auf vier Kontinenten. Im September 2013 ist mit „Huvuded Bland Molnen“ bereits das dritte Album erschienen – und mit ihrem gesammelten Songmaterial werden die Movits! das Open Flair gehörig aufmischen.

» 6. – 8.8.2014, Open Flair, Eschwege

» [ Das OF im Web ]


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 02/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen!

  • Yael , Foto: (c) Asaf_Eini
  • Pam Pam Ida
  • Auch 2019 findet in Marburg wieder das MaNo-Musikfestival statt.
  • Jesper Munk
  • Denny und Jens
  • Sleeping Sun
  • Stefan Weiller
  • Markus (l.) und TamTam von der Goldgrube
  • Zuckerfabrik Warburg 03 Ruben Emme
  • Heißluftballon
  • Autohaus Ostmann
  • Klube & THE BATES - Buch Cover
  • Selbstständigkeit - davon träumen viele
  • Das ORGATEAM von kreatyv: Frau Frida Bese und Yvonne Prekop

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 02/2019

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Februar 2019
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Neuer Tourismus-Verein in Schwalmstadt gegründet!
Neuer Tourismus-Verein in Schwalmstadt gegründet!

Am 21.1. wehte ein Hauch Aufbruchstimmung durch Schwalmstadt. Im Rathaussaal Ziegenhain wurde der neue Verein G.U.T. Schwalmstadt gegründet. (mehr …)

Schließen