Lesedauer: 3 Min.
Nadine Fingerhut
Nadine Fingerhut lebt für ihre Musik. Sie singt, spielt Gitarre und alle Songs auf ihrem Album hat sie selbst geschrieben. Foto: (c) Eva-Maria Schmidt

Am 4.5.2019 wird Nadine Fingerhut im Hotel Goldflair in Korbach zum ersten Mal ihre neu formierte Band vorstellen. Ebenso ein paar neue Songs, sowie altbekannte Songs in einem neuen musikalischen Gewand. Als Support haben sie Julian Kretzschmar aus Kassel gewinnen können. Er wird den Abend gemeinsam mit seinem Gitarrist Michael Hopka eröffnen und vorab schon einmal für Gänsehaut sorgen.

Vor dem Auftritt hat uns Nadine Fingerhut aber noch ein Interview gegeben.

Nadine Fingerhut
Nadine Fingerhuts Markenzeichen: Ein schwarzer Hut, ihre Gitarre und eine gefühlvolle Stimme. Foto:(c)Eva-Maria Schmidt

Schon in jungen Jahren der Traum von der Musik

Schon als Kind hat Nadine viel gesungen und träumte davon, auf der großen Bühne zu stehen. Zu ihrem 15. Geburtstag bekam sie eine E-Gitarre geschenkt und ein paar Tage später gründete sie mit ihrem Nachbarn schon ihre erste Band. Seitdem hat sich viel getan. Seit 2009 macht Nadine unter ihrem eigenen Namen Musik. Sie hat schon zwei eigene Alben “Hallo Leben” und “Karussell” veröffentlicht. Ihre Songs und Texte schreibt sie alle selbst.

Die Songs sind vom Leben inspiriert

Wie ihr Ideen für neue Songs kommen? Das Leben inspiriert sie einfach. Ob Gespräche, Bücher, Filme, Musik oder Geschichten von anderen Menschen. Aus allen möglichen Dingen kann ein neuer Song entstehen. Vor allem die neuen Songs spielt sie gerne auf der Bühne. Ein gutes Zeichen: Dann dürfen wir uns auch in Korbach auf neue Songs von ihr freuen.

Trotz Erfahrung immer noch etwas nervös

Die Aufregung ist zwar nicht mehr so wie bei ihren ersten Auftritten, aber trotz jahrelanger Bühnenerfahrung ist Nadine doch noch etwas nervös und hibbelig, bevor es auf die Bühne geht. Ihr hilft es aber, tief durchzuatmen und nochmal alles durchzugehen. Gut zu wissen, dass es nicht nur Newcomern so geht, sondern auch erfahrenen Sängern.

Ein großes Festival wäre ein großer Traum

Da sie auch selbst gerne zu Festivals geht, ist es auch ein großer Traum von ihr, einmal selbst dort aufzutreten. Als Besucherin war sie schon bei Hurricane und Open Flair. Dort würde sie auch gerne selbst mal auf der Bühne stehen.

Mit großen Musikern zusammen aufgetreten

Im Laufe ihrer Karriere hat Nadine schon mit vielen bekannten Musikern zusammengearbeitet. Letztes Jahr ist sie vor mit der Berliner Band Karat aufgetreten, sie war schon die Vorband von Anastacia und auch mit ihrem Vorbild Wolf Maahn durfte sie schon zusammen auf der Bühne stehen.

Vom Reitstall auf die große Bühne

An ihren ersten Auftritt kann sich Nadine noch gut erinnern. Auch Reiten war damals eine große Leidenschaft von ihr und auf einer Party im Reitstall spielte sie mit ihrem Schlagzeuger zusammen das erste Mal vor Publikum. “Ich weiß noch, dass ich gezittert habe und kaum das Mikro halten konnte. Da war ich richtig aufgeregt. So aufgeregt bin ich heute zum Glück nicht mehr.“, erzählt Nadine von ihrem ersten Auftritt. Schon damals spielte sie Songs, die sie selbst geschrieben hatte.

Ein neues Album wird wahrscheinlich erst 2020 erscheinen

Im Moment ist Nadine noch mit anderen Projekten beschäftigt. Gerade hat sie ein neues Album mit Rudi Gall aufgenommen, auf dem die Songs zum ersten Mal nicht von ihr stammen. Nun stehen noch einige Projekte mit anderen Künstlern an, bevor es dann mit einem eigenen neuen Album weitergeht. Wahrscheinlich werden wir uns noch bis zum nächsten Jahr gedulden müssen.

Nadine Fingerhut
Nadine Fingerhut ist glücklich, wenn sie auf einer Bühne stehen kann und das Publikum mit ihrer wundervollen Stimme begeistern kann. Foto: (c) Elke Kubb

» 4.5.2019, Nadine Fingerhut, Hotel Flair Korbach

» Weitere Veranstaltungen in Korbach

» Homepage von Nadine Fingerhut

» Homepage von Julian Kretzschmar

» Tickets gibt es bei Reservix  oder im Hotel Goldflair

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.