Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Zwei Klassiker der Schauerliteratur werden in diesem Sommer die Marburger das fürchten lehren! Vom 15. – 18. Juli gehört die Nacht am Spiegellustturm nicht nur den Vampiren, sondern vor allem den Ohren. Denn ein Hörtheater ist vor allem für sie gemacht.

Ein Knarren, ein Knacken – kam das aus dem Wald oder von der Bühne? Der transsylvanische Vampirfürst Dracula möchte seine Macht über Europa ausweiten und das Vampirvirus verbreiten. Ihm ist nur einer gewachsen, der holländische Gelehrte Abraham van Helsing! Er ist fest entschlossen, ihm das Handwerk zu legen.

In der zweiten Julihälfte geht es weiter mit dem seltsamen Fall des Dr. Jeckyll & Mr. Hyde. Dr. Jeckyll, ein Arzt, erforscht das Böse und möchte es aus der Welt schaffen. Die dunkle Seite, die ein jeder in sich trägt, soll abgetrennt werden. Doch sein Experiment geht auf schaurige Weise schief. Er wird vom 21. – 23.7. gezeigt, oder besser, zu Gehör (und Gänsehaut) gebracht.

» 15. – 23.7.2015, Dracula & Der seltsame Fall des Dr. Jeckyll & Mr. Hyde, Spiegellustturm, Marburg

» [ Die Hörtheatrale ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.