Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten

Der Freundeskreis des Hessischen Landestheaters Marburg feiert am 15. September 2014 in der Galeria Classica  sein 20-jähriges Jubiläum mit einer musikalischen Revue.

Der Förderverein des Hessischen Landestheaters Marburg wird 20 Jahre alt. Grund genug, das zu feiern! Am 15. September 2014 ab 19.30 Uhr wird das in der Galeria Classica gebührend getan. Das Team des Hessischen Landestheaters Marburg schenkt seinem Freundeskreis, als kleines Dankeschön für dessen große Unterstützung, einen musikalischen Streifzug sowohl durch die letzten vier Spielzeiten des Theaters und durch aktuelle Produktionen. Michael Lohmann, als musikalischer Leiter am Klavier, und Chefdramaturg Alexander Leiffheidt haben die Schauspieler Ogün Derendeli, Annette Müller, Ayana Goldstein und Artur Molin sowie die Musiker Christian Keul am Bass und Jakob Bussmann am Klavier in Szene gesetzt. Unter dem Titel »Friends will be Friends!« geben Diva, Barmann, Callgirl, entlassener Filmstar und ein Stammgast u.a. Lieder von Brecht/Weill, Tom Waits oder den Beatles zum Besten.

Bevor die musikalische Revue beginnt, werden selbstverständlich u.a. Ministerialrat Albert Zetzsche und Stadträtin Dr. Kerstin Weinbach die Gäste begrüßen und dem Freundeskreis die herzlichsten Glückwünsche von Stadt und Land überbringen.
Mit 20 Jahren ist der Förderverein eigentlich zu jung, um groß zu feiern, aber doch alt genug, um an die Gründung des Vereins am 06. Juli 1994 im heute schon nicht mehr vorhandenen Hinterzimmer des Stadthallen-Restaurants zu erinnern.
Allein in den vergangenen vier Spielzeiten unter der Intendanz von Matthias Faltz hat der Freundeskreis des Hessischen Landestheaters Marburg das Theater mit insgesamt ca. 40.000€ unterstützt; und das mit einer Mitgliederzahl von ca. 210 theaterbegeisterten Privatpersonen. Zu den Spenden zählen u.a. die Möblierung des Foyers, das große Banner am Theater am Schwanhof und Headsets. In dieser Spielzeit finanzierte der Freundeskreis zu großen Teilen die Produktion eines theatereigenen Kino-Trailers.

Grund genug also, dem Freundeskreis etwas zurück zu geben und mit ihm auf sein Jubiläum anzustoßen.
Zum gemeinsamen Feiern und Genießen, zum »alte Bekannte«-Treffen und in Erinnerungen schwelgen lädt der Freundeskreis des Hessischen Landestheaters herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

» 15.9.2014, 20-jähriges Jubiläum des Hessischen Landestheaters Marburg, ab 19.30 Uhr, Galeria Classica

Am 27.09.2014 feiert das Stück »Fettes Schwein« seine Premiere im Hessischen Landestheater Marburg, in dem es um Idealmaße, Äußerlichkeiten und die Brüchigkeit der Liebe in einer Gesellschaft geht. Helen ist witzig, schlagfertig, leidenschaftlich, hat ein umwerfendes Lachen, steht auf Kriegsfilme und gutes Essen. Aber eigentlich ist Helen gar nicht Toms Typ. Mit der Konfektionsgröße XXL ist sie ein No-Go für Toms Arbeitskollegen und seine Ex. Dass er sich trotzdem in sie verliebt, bringt ihn in einen Zwiespalt. Seine Gefühle sprechen eine ihm bisher unbekannte Sprache. Gequält von Fragen wie »Würden 40 Kilo weniger alles verändern?«, »Warum fällt die Meinung anderer so stark ins Gewicht?« und »Ist der Mensch für seine Gefühle vielleicht einfach zu schwach?« lassen seine Welt kopfstehen. Fragen über Fragen, die sicherlich den ein oder anderen Zuschauer so oder ähnlich ebenfalls plagen.

» 27.09.2014, Premiere »Fettes Schwein«, Hessisches Landestheater Marburg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.