Amazon.de Widgets
★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Corona-Krise: Home Office für Musikbegeisterte!

am 16 März 2020 von Wildwechsel

Corona-Krise: Home Office für Musikbegeisterte!

Corona-Krise: Mit der App des Korg Minimoog kann man jetzt auch zuhause Musik machen!

Konzerte werden abgesagt, Clubs machen dicht, die ganze Veranstaltungsbranche geht auf dem Zahnfleisch, manche schon auf dem Kieferknochen. In diesen vom neuartigen Corona-Virus geprägten Zeiten wird zu Recht empfohlen, so oft wie möglich zuhause zu bleiben. Was können Musikfans und -schaffende also gegen den sich ankündigenden Lagerkoller zu machen? Ein Ratgeber.

Hausmusik, so nannte man das einmal, das Musizieren in der Familie und anderen sozialen Gemeinschaften. Warum nicht einmal ein Revival davon versuchen?

Corona-Krise: Minimoog und Kaossilator fürs Handy!

Eine kleine Hilfe gibt Korg an die Hand. Der weltbekannte- und renommierte Hersteller von elektronischen Musikinstrumenten und -Programmen hat für die Quarantäne-Zeit zwei seiner berühmtesten und auch von Profis meistbenutzten Apps kostenlos zur Verfügung gestellt: Sowohl den Minimoog (nur für iOS) als auch den Kaossilator (für iOS bis zum 31. März 2020 und für Android bis zum 20. März 2020) kann man sich für umsonst herunterladen!

Aber auch der polnische Erfinder Pawel Zadrozniak hat eine gute Inspiration, wie man zuhause Musik machen kann. Mit seinem Instrument, dem Floppotron, das aus alten Floppy-Disketten-Laufwerken, einem Scanner und Laufwerken besteht, coverte er über 100 Popsongs auf seinem YouTube-Kanal.

Aber auch in Italien, einem der von der Krise am schlimmsten betroffenen Länder, weiß man sich zu helfen: Kurzerhand werden die Balkone einfach zu kollektiven Bühnen umgewandelt und man singt gemeinsam gegen die soziale Isolation.

 

» Mehr zu aktuellen Corona-News rund um die Veranstaltungsbranche (und darüber hinaus) gibt’s hier!


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: https://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Süd 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 


NEU! Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!



Die neuesten Ww-Artikel



Ww im Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!



Wildwechsel @ Youtube (beta)




> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Partys, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Nord 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

 

Wildwechsel-Kunden

Wildwechsel-Kunden

Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Ww Präsentiert:


Ww Interviews


April 2020
M D M D F S S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Nathaniel Rateliff - And It’s Still Alright (Caroline)
Nathaniel Rateliff – And It’s Still Alright (Caroline)

Nathaniel Rateliff ist zurück mit einem neuen Album - mit gefühlvollen Überraschungen.

Schließen