Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten

Bad_Taste_ohne_text_quer

Am 12. Februar beginnt die heiße Phase der Karnevalssaison: Fünf Tage feiern, mal mehr, mal weniger heftig. Aber Verkleidung ist Pflicht, gerne auch mit ordentlicher Selbstironie, sich einfach mal die Pappnase aufsetzen!

Ähnlich geht es seit einigen Jahren auf so genannten „Bad-Taste-Parties“ zu: Alles, was man sonst nur im abgeschlossenen Keller anziehen, hören oder tanzen würde, ist hier Programm: Gassenhauer von den Spice Girls? Mach’ laut, aber richtig! Jogginghosen, die in den 90ern schon out waren? Zeig mir den Weg zum nächsten Catwalk, Baby! Inbrünstig zu „Macarena“ tanzen um drei Uhr morgens? Seien wir doch mal ehrlich, Ballett ist was für Snobs!

Je trashiger, desto besser!

Eine Kombination aus genau diesen beiden Elementen gibt es nun am Samstag, 14. Februar, im Ox in Calden bei der Bad Taste Party ab 22 Uhr. Unter dem modischen Leitspruch „Je trashiger, desto besser!“ darf sich der gute Geschmack an diesem Abend ruhig mal freinehmen.

Passend dazu gibt es verschiedene Vergünstigungen und Aktionen – alles im Sinne des schlechten Geschmacks, versteht sich! So bekommt zuerst einmal jeder eine Flasche Bier umsonst, der ab 22 Uhr im Bad-Taste-Outfit erscheint (so lange vorrätig).

Bis 22.30 dürfen sich dann alle Herren der Schöpfung ungeniert wiegen lassen – und bekommen pro 10kg Körpergewicht je ein Freigetränk (wer braucht schließlich ein Sixpack am Körper, wenn man auch eins trinken kann?).

DJ-Urgestein Norbert
DJ-Urgestein Norbert

Von 22.30 bis 23 Uhr wird dann bei den Damen an ganz besonderer Stelle Maß genommen: Je ein Freigetränk gibt es für jeden cm, den der Absatz der High-Heels misst! Es kann also nicht schaden, sich zumindest für diesen einen Abend mal am Stil von Peggy Bundy aus der „schrecklich netten Familie“ zu orientieren!

Alle Atzen oder Freaks, die zwischen 23 und 24 Uhr vorbeikommen, dürfen sich zusätzlich über zehn Euro Freiverzehr freuen! Und auch sonst soll jedem Freund des zweifelhaften Geschmacks etwas geboten werden: Kostümprämierung, Atzen-Brillen und Neon-Sticks, ein Luftgitarrenwettbewerb für alle Erben von Angus Young (warum nicht gleich in passender Schuluniform?) und zur Krönung die Wahl des Mr. und der Mrs. Bad-Taste.

Musikalisch wird die Bad-Taste-Linie an diesem Abend übrigens auch konsequent umgesetzt: Joy-Urgestein Norbert wird den [OX]-Floor mit Party-Trash-Klassikern von Whigfield über DJ BoBo bis hin zu den Backstreet Boys beschallen. Auf dem [E.X.T.R.A.]-Floor wird derweil Plattenaufleger Mr. Puzilava einen bunten Strauß Deutscher Schlagerperlen von „Anita“, über „Ein Bett im Kornfeld“ bis „Ich will ’nen Cowboy als Mann“ servieren – für alle, die es etwas traditioneller aber gleichzeitig Kultschlager im Stil von von Guildo Horn bis Dieter Thomas Kuhn mögen!

» Bad Taste Party, Samstag, 14. Februar 2015, Ox Calden, 22 Uhr

» Bad Taste Party bei facebook

» Facebook-Event

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.