Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Der bescheidene Kirchenmusik-Komponist Johann Sebastian Bach trifft auf den reichen berühmten Komponisten Händel – im wahren Leben sind sie sich nie begegnet, doch die Komödie „Händel und Bach – eine irrwitzige Begegnung“ macht es möglich.
Zunächst tauschen sie Gedanken aus, doch mehr und mehr wird es zum Zweikampf. Die beiden Komponisten verachten und bewundern sich zugleich und offenbaren dabei ihre Nöte, Sehnsüchte, ihre Leben und ihr Schaffen. Die Komödie von Paul Barz gibt es am 31.10. in der Bad Wildunger Wandelhalle.

» 31.10.2012, Bach und Händel, Wandelhalle, Bad Wildungen

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.