Lesedauer: < 1 Minuten
Inka Meyer | (c) Simon Buettner
Eine der Künstlerinnen im Wirtshaus zum Grünen See: Die Kabarettistin Inka Meyer | (c) Simon Buettner

(Söhrewald-Eiterhagen) Das Wirtshaus zum Grünen See ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen, die den schönen Söhrewald erkunden wollen, sondern auch eine beliebte Live-Location.

Das Wirtshaus mit Programm!

Im Wirtshaus zum Grünen See erwarten die Gäste ein urgemütlicher Gastraum, ein Festsaal und ein Biergarten, der gemütliche Atmosphäre verspricht. Beliebt ist besonders die Außengastronomie bei Radfahrern, Pferde- und Fußwanderern.

Selbstgemachte Kuchen und Torten sind genauso ein Markenzeichen im Wirtshaus zum Grünen See wie, natürlich, Veranstaltungen mit Comedians, Kabarettisten und Musikern!

Kontakt:
  • Melsunger Weg 3 Söhrewald-Eiterhagen
  • Telefon: 05608-958451
  • Mehr

Die nächsten Events im Wirtshaus zum Grünen See:

Reisebegleitung.

28.8.2021 | Konzert in Söhrewald-Eiterhagen | Mit ihrem brandneuen Live Album 15 Companions im Gepäck, kombiniert die energiegeladene Sängerin Anne Haigis einige ihrer Hits wie "Kind Der Sterne" oder "Freundin" mit Titeln anderer Musiker wie z.B. "No Man's Land", ein Song, den Anne bereits im Verbund mit Tony Carey und Eric Burdon mitreißend interpretierte.



Die Lusche im Mann

05.9.2021 | Comedy in Söhrewald-Eiterhagen | Weltweit hat das Luschen-Virus zugeschlagen! Die Männer verweichlichen zusehends. Dies wissen wir spätestens seit der "Männergrippe". Eben noch im Garten Holz gehackt bei Minus 20 Grad, zack "Männergrippe" und man hört tagelang ein leises Gejammere oder ein röchelndes "Mutti, Mutti hilf mir, ich sterbe". Ausbilder Schmidt in seinem neuem Comedy Programm gibt auf humorvolle Art und Weise viele Tipps, Anregungen und Lebensweisheiten. Und er verrät wo die Lusche in ihm steckt und wie er sich selber "entluscht" hat!



Die Tänzerin.

11.9.2021 | Konzert in Söhrewald-Eiterhagen | Die deutsche Liedermacherin und Popdiva Ulla Meinecke hatte ihre größten Erfolge in den Achtzigern, als sie mit Kollegen wie Edo Zanki und Herwig Mitteregger zusammenarbeitete. Unvergessen ihr Hit "Die Tänzerin" oder das orchestrale Meisterwerk "Der Stolz italienischer Frauen". Mit sensiblem Sprachgefühl und großer Beobachtungsgabe widmet sie sich den menschlichen Beziehungen.



She does it her way.

10.10.2021 | Kabarett in Söhrewald-Eiterhagen | Mit ihrem ersten Soloprogramm war Helene Bockhorst überraschend erfolgreich. Überraschend deswegen, weil man sich eine Comedienne eigentlich anders vorstellt ? nicht so schüchtern und nicht ganz so idiosynkratisch. Und sind ein Hang zum Exhibitionismus und eine Vorliebe für schillernde Hosen wirklich genug, um sich langfristig einen Platz auf der Bühne zu verdienen? Alle sagen, erst dann, wenn ein Künstler sein zweites Programm präsentiert, wird klar, ob er etwas kann. Und das kann sie! | Website von Helene Bockhorst



Die letzte ihrer Art!

24.10.2021 | Kabarett in Söhrewald-Eiterhagen | Mal ehrlich: Zu unserem Glu?ck brauchen wir keinen Coach, sondern eine anständige Couch! Ein Platz nur fu?r uns allein. Wo es den gibt? Bei Inka Meyer. Sie ist ?die letzte Inka? des deutschen Kabaretts. Das heißt: Indianerin und Fährtenleserin im Dickicht der Moderne. Die Tochter eines friesischen Orientexperten ist die perfekte Reisebegleitung auf der Suche nach dem verlorenen Spaß. | Website von Inka Meyer



Zauberhaft!

31.10.2021 | Zauberei in Söhrewald-Eiterhagen | Mehr als eine Zaubershow. In seiner One-Man-Show mixt Christian de la Motte hochkarätige Zauberkunst, spontane Comedy und tiefsinnige Lebensweisheiten zu einer charmanten Herausforderung für Verstand und Lachmuskeln. Hier verarbeitet er nicht nur seinen ungewöhnlichen Lebensweg vom Manager zum Magier, sondern inspiriert sein Publikum auch zum Nachdenken über den eigenen Lifestyle. Und damit das Ganze nicht zu tiefschürfend wird, sorgt Christian de la Mottes Improvisationstalent bei jeder Nummer für Lachkrampfpotential! | Website von Christian de la Motte



Atmosphärische Virtuosität.

06.11.2021 | Konzert in Söhrewald-Eiterhagen | Die acht Stücke des dritten Album von Peter Autschbach und Ralf Illenberger zeigen, wie intensiv und fruchtbar die Zusammenarbeit der beiden Gitarristen ist. Sowohl kompositorisch als auch klanglich zeigt die Musik noch deutlicher als die Vorgängeralben die eigenständige Duo-Handschrift, die Peter Autschbach und Ralf Illenberger auszeichnet. Hier klingen die unterschiedlichsten Gitarrentypen (12-string, Oktavgitarre, Baritongitarre und sechssaitige Westerngitarre) in perfekter Harmonie miteinander. | Website von Peter Autschbach und Ralf Illenberger



Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.