Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Gute Nacht von John VerdonDer Ex-Ermittler der NYPD, David Gurney erholt sich mit seiner Frau auf seiner Farm. Er entrann nur knapp dem Tod und hat genug von Mord und Totschlag.

Die Bitte einer Freundin, ihre Tochter als Berater einer journalistischen Aufarbeitung von ungeklärten Mordfällen zur Seite zu stehen, steigert sich von einer harmlosen TV-Doku über den Serienkiller „Guter Hirte“, der vor zehn Jahren sechs Menschen tötete, bis zum Erwachen des „Hirten“, der erneut tötet und Gurney im Visier hat. Vor allem im letzten Drittel entwickelt „Gute Nacht“ Megaspannung. 

» Heyne, 606 S., 9,99 Euro

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.