Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
John-Blek-Court
John Blek & The Rats

Cork ist die zweitgrößte Stadt Irlands und die heimliche Kulturhauptstadt der Insel. Unter anderem die Heimat von Rory Gallagher oder dem großartigen Mick Flannery. Auch die sechsköpfige Formation John Blek & The Rats kommt aus Cork und stattet der Jakobsleiter in Mastholte am Freitag, 10.04. um 20 Uhr einen Konzertbesuch ab. Das Langenberger Musiklabel Tonetoaster Records, dass die Band zum ersten Mal nach Deutschland bringt, präsentiert das Konzert zusammen mit den Organisatoren des Getoese in Moese Festivals. Mit ihrem im Mai 2013 in Irland erschienenen Debütalbum „Leave Your Love At The Door“ hat sich das Sextett schnell in die Herzen der Kritiker gespielt. Der Sound der Band, eine infizierende Mischung aus Folk, Country und Americana, ist inspiriert von einer ganzen Bandbreite an musikalischen Stilen und Künstlern.

Dem Outlaw Country eines Willy Nelson, den Protestsongs von Woody Guthrie, der messerscharfen Lyrik eines Jack Keruoac oder Neil Youngs melodischem Country-Rock. Daraus kreieren die Musiker einen frischen und modernen Sound, der gleichzeitig vor den alten Helden den Hut zieht.

Die Melancholie ihrer Musik gepaart mit stampfenden Rhythmen und ansteckenden Refrains führt zu wunderschönen Songs, die ein breites Publikum begeistern.

» 10.4.2015, Moese Festivals, Mastholte

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.