Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Ostern in Külte

In Külte wurde es zu Ostern wieder wild. Denn es stand das 159. Eierlesen an, ein ganz spezielles Fest, das seine Tradition hat. Schon eine Woche vorher ging es mit Vorbereitungen wie Eiersammeln, Eierbacken, Eiermalen und reichlichen Trinkübungen los. Der Höhepunkt war dann das eigentliche Eierlesen am Ostersonntag um 14 Uhr an der Külter Nordwaldeckhalle. Hier gibt es immer zwei Teams von jeweils 2 Burschen die gegen- einander rennen. Das eine Team rennt eine Strecke von 1,6 km und das andere muss sich dem bösen Clown aussetzen, der die bunten Eier mit seiner Patsche beschützt. Hier wurde dann ordentlich zugeschlagen und auch als Zuschauer konnte man sich so eine Pappe-Patsche ergattern, aber auch den ein oder anderen Schlag einkassieren.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.