★ Live-Streams ★ | Interviews | Praktikum | Kontakt | Werde Ww-Retter!

Miese Masche: Betrüger zocken Bad Arolser Omis ab!

am 06 Juli 2012 von Maria Blömeke

Gleich zwei ältere Damen sind am Donnerstag Trickbetrügern auf den Leim gegangen, die mit einer ähnlichen Masche Geld erbeuteten. 

Mit einer Variante des sogenannten Enkeltricks wurde am Donnerstagvormittag eine ältere Dame Opfer eines Betrügers. Kurz nach 10 Uhr klingelte ein unbekannter Mann bei der Frau in der Schlesienstraße und gab sich als Rechtsanwalt aus.

In russischer Sprache erklärte er, ihr Enkel habe einen Unfall verursacht und könne nur durch eine sofortige Geldzahlung vor dem Gefängnis bewahrt werden.

Der Unbekannte forderte die Betrogene auf, ihm alles verfügbare Bargeld auszuhändigen, nur so könne die sofortige Hilfe für ihren Enkelsohn gewährleistet werden. Um alles in ihrer Macht stehende zu tun, übergab sie dem vermeintlichen Rechtsanwalt mehr als 2.000 Euro. Dieser bedankte sich und verschwand.

Erst danach rief die ältere Dame ihre Familie an und erfuhr sogleich, dass sie einem Betrüger aufgesessen war. Der Enkel befand wohlbehalten zu Hause. Von einem Unfall war dort nichts bekannt.

Von dem Betrüger liegt folgende Personenbeschreibung vor: Ungefähr 25 Jahre alt, etwa 165 cm groß. Kurze, glatte, schwarze Haare, bekleidet mit weißem T-Shirt mit blauen Streifen oder Zeichen. Näheres ist nicht bekannt.


Ebenfalls Donnerstagvormittag hatten Betrüger mit einem sogenannten Schockanruf abermals Erfolg.

Wie üblich werden gezielt aus Russland stammende, meist ältere Mitbürger Opfer von Betrügern. Die Täter bzw. Täterinnen schilderten in einem Telefonat in perfektem Russisch eine Notsituation, wie zum Beispiel einen schweren Sturz oder einen Verkehrsunfall, in die ein Angehöriger des Angerufenen verwickelt sei und aus der sich finanzielle Folgen entwickeln würden. Die dabei dramatisch geschilderten Notlagen von angeblichen Familienmitgliedern wirkten auf die Opfer am Telefon sehr schockierend.

Gegen 10.45 Uhr meldete sich Donnerstagvormittag ein Unbekannter telefonisch bei einer Arolserin. In russischer Sprache gab der Mann vor, ein bekannter Rechtsanwalt ihres Sohnes zu sein. Bei einem Verkehrsunfall sei ihr Sohn zwar nur leicht verletzt worden, allerdings gebe es Probleme mit einem verletzten Mädchen. Da der Unfallgegner nicht versichert sei, das Mädchen aber dringend am Kopf operiert werden müsse, solle sie umgehend 20.000 Euro für die Kosten bereithalten.

Einwände, der Sohn sei doch in Korbach an der Arbeit und könne jetzt gar keinen Unfall gehabt haben oder das Geld könne selbst in Korbach vorbeigebracht werden, wiegelte der Betrüger geschickt ab.

Letztlich ließ sich die später Geschädigte auf die Forderungen ein, immerhin hatten sie die Schilderungen des Anrufers sehr aufgeregt, zudem war sie um das Wohl ihres Sohnes besorgt. Es wurde verabredet, dass sämtlich sofort verfügbares Geld, es handelte sich um eine fünfstellige Summe, demnächst einem Boten übergeben werden soll.

Nur wenige Minuten nach dem Anruf erschien tatsächlich ein junger Mann an der Haustür der Betrogenen in der Pestalozzistraße. Die Anschrift habe er angeblich vom verletzten Sohn bekommen. Misstrauisch, aber noch immer zu sehr besorgt um ihren Sohn, übergab die Dame ihre Ersparnisse. Der vermeintliche Geldbote steckte das Geld lose in die Hosentasche und ging in Richtung Wilhelm-von-Humboldt-Straße davon.

Erst danach erreichte die Frau ihren Sohn an der Arbeit und erfuhr, dass sie einem Betrug zum Opfer gefallen war.

Folgende Personenbeschreibung liegt vor: 15 bis 16 Jahre alt, etwa 180 cm groß. Kurze, rote Haare. Bekleidet mit hellen Schuhen, blauer Hose und kariertem Hemd. Auffällig waren Vernarbungen an der linken Wange des Jungen.


Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-9799-0; oder jede andere Polizeidienststelle.

Die Polizei geht davon aus, dass es auch weiterhin solche Schockanrufe geben wird. In ihrem Flyer „Enkeltrick – Betrug zum Nachteil älterer Menschen“ klärt sie auf und warnt. Außerdem gibt sie folgende Verhaltenstipps:

  • Fragen Sie immer nach dem Namen des Anrufers (nicht raten!)
  • Vergewissern Sie sich, dass es sich wirklich um Ihren Verwandten handelt
  • Legen Sie den Hörer auf, wenn der Anrufer Bargeld von Ihnen verlangt.
  • Übergeben Sie fremden Menschen niemals Bargeld oder Wertsachen.
  • Gehen Sie nicht auf Forderungen ein, prägen Sie sich jedoch
    Stimme und sprachliche Besonderheiten ein.
  • Notieren Sie die angezeigte Telefonnummer.
  • Wenn Sie zu einem Rückruf aufgefordert werden, rufen Sie nicht
    zurück, aber notieren Sie sich die Ihnen genannte Nummer.
  • Bei Kontakt zu Personen, prägen Sie sich Personenbeschreibung,
    genutzte Fahrzeuge und Kennzeichen ein.
  • Wenden Sie sich umgehend an Ihre nächste Polizeidienststelle.

» [ Informationsflyer „Enkeltrick – Betrug zum Nachteil älterer Menschen“ ]


Der Ww braucht Deine Hilfe! Erfahre hier wie Du Ww-Retter werden kannst!

Ähnliche Artikel

  • Versuchter „Enkeltrick“ im Landkreis Kassel – Espenau9. Dezember 2016 Versuchter „Enkeltrick“ im Landkreis Kassel – Espenau   POL-KS: Landkreis Kassel - Espenau: Versuchter "Enkeltrick": 70.000 Euro für große Weihnachtsüberraschung; aufmerksamer Taxifahrer schöpft Verdacht Kassel (ots) - Mit dem […]
  • Kassel: Mit über 3 Promille ins Gleisbett direkt vor dem Bettenhäuser Polizeirevier!31. Juli 2012 Kassel: Mit über 3 Promille ins Gleisbett direkt vor dem Bettenhäuser Polizeirevier! Heute Morgen ereignete sich gegen 4.35 Uhr in der Leipziger Straße ein Alleinunfall, bei dem Alkohol im Spiel war und ein Auto im Gleisbett der Straßenbahn landete. Die […]
  • 16-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall17. September 2013 16-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall Niederurff - Im Schwalm-Eder-Kreis kam es am Dienstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine Person verstarb. Gegen 13.17 Uhr war ein 16-jähriger auf der Kreisstrasse 65 von […]
  • Frontalzusammenstoß auf der B 25321. Oktober 2012 Frontalzusammenstoß auf der B 253 Dainrode/Löhlbach - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der B 253 zwischen Löhlbach und Dainrode in Landkreis Waldeck Frankenberg. Nach ersten Erkenntnissen […]
  • LKW mit Zuckerrüben kippt auf der B 252 um15. September 2012 LKW mit Zuckerrüben kippt auf der B 252 um Warburg - Viel Glück im Unglück hatte ein 46-jähriger LKW-Fahrer, als er die Autobahn 44 an der Ausfahrt Warburg verlassen hatte. Im Kurvenbereich Richtung Warburg verlor er die Kontrolle […]
  • Unfall auf der B83 bei Grebenstein22. Juli 2012 Unfall auf der B83 bei Grebenstein Am Sonntagnachmittag gegen 14:30 Uhr kam es auf der B83 zwischen Grebenstein und Burguffeln zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach Angaben der Polizei war ein älteres Ehepaar aus […]
  • Tödlicher Unfall auf der Holländischen Straße in Kassel12. Dezember 2013 Tödlicher Unfall auf der Holländischen Straße in Kassel Kassel - Gegen 17.30 Uhr ereignete sich in Kassel auf der Holländischen Strasse ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwerste Verletzungen davontrug. Die Frau versuchte […]
  • LKW mit Kran bleibt an Brücke hängen und kippt um12. Juli 2012 LKW mit Kran bleibt an Brücke hängen und kippt um Treysa - Weil ein 57-jähriger LKW Fahrer aus Köln den Ladekran an seinem Fahrzeug nicht vollständig eingefahren hatte, kam es in Schwalmstadt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Der […]



Dies ist nur ein Gravatar Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Live-Streams | Film | Interviews | Praktikum | ★ Werde Ww-Retter! | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!



Ww @ TWITCH

Watching
The Wildlife
All streams are currently offline.
Loading...


NEU! Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!



Die neuesten Ww-Artikel



Ww im Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!



Wildwechsel @ Youtube




> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Süd 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

Ww-Umfrage


Love Parade nie wieder?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dein Ww-Cover!

★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

 

Hall of Fame der Ww-Retter

Uwe Beine
Stefan Heilemann
Marc Buntrock
Dirk + Diana Schneider
Gerhard Asa Busch
Steffen Dittmar
Heiko Böttcher
Ralf + Petra Thiehoff
Jan vom Dorp
Magdalena Volmert
Kristin Klug
Kerstin Thon
PGTH-Uhu Bender
Jens Dirlam
Rolf Aey
Melissa Thiehoff
Alina Lachmuth
Thomas Stellmach
Wulf Schirbel
Mike Gerhold
Stefan Heczko
Jennifer Ritter
Robert Oberbeck
Marion J. Nübel Kersten
Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
Marc Viehmann
Tobias Radler
Gudrun Messal
Leah Schwalm
Friedhelm Moebert
Eric Volmert
Galerie JPG
Andi Seifert
Stefanie Weigel
Andi Seifert
Gerda Schwalm
Kai Schotter
Ulf Gottschalk
Jürgen Jäckel

» Plus 71 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

→ So kommst auch Du in die Hall of Fame!



Wie werbe ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Ww Präsentiert:


Ww Interviews


Ww-Nord 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 
Mai 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Rapunzel in Kassel - Brüder-Grimm-Festival
Rapunzel in Kassel – Brüder-Grimm-Festival

  Haarig - So kann man in diesem Jahr einen Teil des Brüder-Grimm-Festivals in Kassel beschreiben, denn  als Märchenmusical wird...

Schließen