Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten
The White Stripes

Wer ist der Gewinner der Fußball EM 2008?

Nein, Spanien ist nicht gemeint. Es geht um den musikalischen Champion. Prominente Vertreter wie der Fußball-Song erprobte Oliver Pocher oder die jamaicanische Stimmungsbombe Shaggy wurden ins Rennen geschickt, um den großen Coup zu landen. Doch bei jedem Spiel gegrölt und damit ein nationsvereinende Hit, ist der namentlich so passende “7 Nation Army“ von den White Stripes. Dabei kommt das rockige Werk mit den markanten Riff nicht frisch aus der Plattenpresse, sondern ist bereits 5 Jahre alt.

Platz 4 in den Charts – mit 8 Jahre altem Hit!

Die Band hinter den Riffs sind die White Stripes aus Detroit. Eine ungewöhnliche Band in vielerlei Hinsichten. Auf die klassische Rock-Besetzung wird verzichtet, Jack und Megan White kommen auch als Duo klar. Er als Gitarrist und Keyboarder, sie als Drummerin. Und das, obwohl die beiden sich 4 Jahre nach Gründung der Gruppe scheiden ließen. Berüchtigt sind die Stripes auch für ihre Live-Shows, die gerne mal etwas, sagen wir “anders“ ausfallen dürfen. So spielte die Band am 16.7.2007 das wohl kürzeste Konzert überhaupt: Ein “One-Note-Konzert,“ bei dem Jack White tatsächlich nur eine einzige Note aus seiner Gitarre erklingen ließ. 2003 veröffentlichten sie “7 Nation Army,“ der große Erfolge in Großbritannien verzeichnen konnte und sogar als bester Rocksong mit dem Grammy ausgezeichnet wurde.

Trotzdem, so recht erinnern kann man sich daran nicht.  Die erfolgreiche Auferstehung als EM-Song Nummer 1, Chart-Hit 2008 und beliebtes Vorbild für einige ebenfalls erfolgreiche Cover-Versionen, verdankt das Werk übrigens Fans des  belgischen Clubs »FC Brügge«. Diese gröhlten den Song beim Spiel gegen den »AS Rom« in der Champions-League-Saison 2003/2004. Den Italienern gefiel‘s und so wurde der Song bereits zur WM zum Stadionkracher und besonders beim Sieg Italiens stürmisch gesungen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt hatte das “7-Nations-Army-Fieber“ auch den Rest Europas gepackt. Inzwischen hört man den Song fast bei jedem Fußballspiel.

» [ www.the-white-stripes.de ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.