Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Where do you go to disappear?

Eine wahnsinnig tolle Stimme trifft nicht nur die richtigen Töne, sondern der Mensch der hinter dieser steht, findet auch die richtigen Worte – Tina Dico.

Die Dänin, in Kennerkreisen ohnehin schon nicht nur wegen ihrer Stimme so geschätzt, ist unkompliziert ohne Allüren, nicht aufdringlich und immer sie selbst. Sie sagt: „Ich möchte mit meiner Musik eine Art Treffpunkt schaffen, an dem ich meine Zuhörer an meinem Leben teilhaben lasse, in der Hoffnung, dass ich an ihrem Leben teilhaben darf.“ Und sie darf. Dieses Album, aufgenommen in Island, ist kühl, ist warm, ist Gefühl, ist Charme. Klasse!

Von Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.