5/5 - (7 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Spannung im Theatersaal: Im Januar 2022 werden wieder Stücke im Staatstheater Kassel aufgeführt! - (c) pixabay
Spannung im Theatersaal: Im Januar 2022 werden wieder Stücke im Staatstheater Kassel aufgeführt! – (c) pixabay

(Kassel) Endlich ins Theater! Bunte Abwechslung im Staatstheater Kassel gibt es zum Beispiel am 12. und 13. Januar 2022 zu sehen. Denn vier spannende Aufführungen warten auf Gäste! Mit dabei sind Inszenierungen nach Romanvorlagen, eine Recherche über rechte Frauenbilder und ein Jugendstück.

»mädchentreu« – das Stück über rechte Frauenbilder

Was ist für dich Weiblichkeit? Genau diese Frage stellte sich Mirja Biel. Denn sie schrieb den Text für »mädchentreu« und führt die Regie.

Fesselnde Einblicke in das moderne Frauenbild der rechten Szene kann man in diesem Theaterstück im tif Kassel am Mittwoch, 12. Januar 2022, erleben. Das Stück wurde bereits 2021 gespielt.

Frauen in verschiedenen gesellschaftlichen Positionen erkennbar machen

Staatstheater Kassel

Die Inszenierung setzt sich mit der Vielfalt zwischen rechtskonservativer Tradition und emanzipatorischem Gedankengut auseinander, um diese Frauen in ihren gesellschaftlichen Positionen les- und erkennbar zu machen“, schreibt das Staatstheater Kassel in der Vorschau von »mädchentreu«.

Der Theatertrailer zum Stück »mädchentreu« im Video für einen ersten Eindruck.

»Der Funke Leben« – im Staatstheater Kassel

Etwas düsterer geht es in der Inszenierung »Der Funke Leben« zu. Denn bereits 1946 begann Remarque mit dem Schreiben des KZ-Romans. Dafür erzählt er auf Basis von Interviews mit ehemaligen KZ-Inhaftierten von Häftlingen und Wächtern im fiktiven Konzentrationslager Mellern.

Die Aufführung findet am 12. Januar 2022 im Staatstheater Kassel statt.

Im Video: Trailer des Stückes »Der Funke Leben«, einer Erzählung von Remarque über Wächter und Insassen eines fiktiven KZ.

Mittwoch 12. Januar 2022
Der Funke Leben

19:30 Uhr Kassel, Schauspielfoyer
Typ: Theater

»How to Gatsby« – ein Jugendstück

Wild, verrückt und bunt: das ist das Jugendstück, also frei nach dem Roman »Der große Gatsby« von F. Scott Fitzgerald. Denn was braucht es für den perfekten Auftritt, die überzeugendste Performance, die unvergessliche Party?

Witzig, charmant und mit großer Credibility!

HNA

“Das Stück entfaltet ein buntes, groteskes Spiel um Langeweile und Selbstoptimierung, um Privilegien und soziales Urteil, um Performance und Rausch“, schreibt das Staatstheater Kassel zum Jugendstück, welches also zunächst am 13. Januar 2022 im tif Kassel aufgeführt wird.

Aufregend und laut: im Video der Theatertrailer zum Jugendstück »How to Gatsby«.

Donnerstag 13. Januar 2022
How to Gatsby

18:00 Uhr Kassel, tif - Theater im Fridericianum
Typ: Theater

»Die gute Erde« – nach dem Roman von Pearl S. Buck

Eine universelle Geschichte also, die bis ins Heute reicht. Denn sie erzählt von der Entfremdung von der Natur“, schreibt das Staatstheater Kassel zu »Die gute Erde«.

Eine universelle Geschichte, die bis ins Heute reicht!

Staatstheater Kassel

Somit wird die Geschichte um einen Familienepos im vorrevolutionären China am 13. Januar 2022 im Schauspielfoyer Kassel aufgeführt.

Im Video: Trailer zum Stück »Die gute Erde« im Staatstheater Kassel!

Donnerstag 13. Januar 2022
Die gute Erde

19:30 Uhr Kassel, Staatstheater (Schauspielhaus) Kassel
Typ: Theater

Weitere Events in Kassel


Mittwoch 26. Januar 2022
Corona-Impfung

10:00 Uhr Kassel, City Point
Typ: Diverses



Mittwoch 26. Januar 2022
Corona-Impfung

10:00 Uhr Kassel, Jugendamt Kassel
Typ: Diverses


Von Paula Jung

Hallo, ich bin Paula und schreibe als freie Mitarbeiterin für den Wildwechsel! Ich bin 17 Jahre alt und besuche derzeit die Oberstufe des Georg-Christoph-Lichtenberg-Gymnasiums in Kassel. Nebenbei schreibe ich für unsere Schülerzeitung George. und für die Vereinsschrift der Seglergemeinschaft Kassel e.V. Zum Wildwechsel bin ich im September 2021 über ein Schülerpraktikum gekommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.