★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Sozial, regional, phänomenal: Der Marburger Elisabethmarkt

am 06 Oktober 2019 von Pressemeldung

Sozial, regional, phänomenal: Der Marburger Elisabethmarkt

Sozial, regional, phänomenal: Der Marburger Elisabethmarkt!

Mit dem Regionalmarkt, dem Sozialmarkt, der Innenstadtkirmes und dem Kuriositätenjahrmarkt sowie dem vielfältigen Programm in Weidenhausen bietet der Elisabethmarkt 2019 ein gewohnt buntes Programm für die ganze Familie.

Der Elisabethmarkt findet auch 2019 am zweiten Oktober-Wochenende statt. „Wir begrüßen den Herbst mit einem bunten Stadtfest, das nicht nur Marburgerinnen und Marburger, sondern auch viele Menschen von außerhalb anzieht“, sagt Klaus Hövel, Vorsitzender vom Veranstalter Stadtmarketing Marburg e. V. So wird das Wochenende dem Motto entsprechend „Sozial. Regional. Phänomenal“.

Die Innenstadtkirmes der Familie Ahlendorf startet bereits am Freitag, 11. Oktober. Samstag und Sonntag findet der Regionalmarkt an Steinweg und Barfüßerstraße statt.

Spannend, unterhaltsam und manchmal auch schaurig-schön sind schließlich die Aktionen, die Kleinkünstler*innen am Sonntag am Markt dem Publikum präsentieren – von Schwarzlichtspielen über ein Giganten-Orchester bis zu Varieté-Vorführungen ist alles dabei, was Groß und Klein erfreut.

Beim sonntäglichen Sozialmarkt kann man an der Elisabethkirche karitative und soziale Initiativen bei Speis und Trank entdecken und Live-Musik lauschen.

Zur Versorgung der Besucherinnen und Besucher findet auch wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Mit dem kostenlosen „Elisabethexpress“, sonst auch bekannt als Marburger Schlossbahn, kommt man im Rahmen einer Hop-On-Hop-Off-Sonderfahrt am Sonntag leicht an die Orte des Geschehens.

Regionalmarkt: Für Anbieter und Produkte vor Ort

Ein Kernelement des Elisabethmarktes ist der 2016 konzipierte Regionalmarkt, der nun zum vierten Mal in dieser Form am Steinweg und Barfüßerstraße stattfindet. Das Ziel ist: Händler*innen aus der Region sollen einen Ort haben, um ihre Produkte präsentieren und verkaufen zu können. „Wichtig ist uns, dass es dabei nicht nur um professionelle Anbieter geht. Wir wollen auch den kleinen Gewerben von nebenan einen Raum geben“, sagt Jan-Bernd Röllmann, Geschäftsführer vom Stadtmarketing Marburg.

Ablesen lässt sich das in Zahlen: Rund 80 Prozent der teilnehmenden Händler*innen stammen aus Marburg sowie den Nachbar-Landkreisen. Die übrigen wurden ausgewählt, weil die Produkte ein Alleinstellungsmerkmal haben und zum Charakter des Elisabethmarktes passen.

Fest in den Elisabethmarkt integriert ist am Samstag der Marburger Oberstadtmarkt, der denselben Anspruch verfolgt: HändlerInnen aus Marburg und dem Umland versorgen die Besucherinnen mit Spezialitäten, die man so nicht überall findet.

Das volle Programm vom Elisabethmarkt:

Samstag, 12. Oktober 2019

Auf dem Marktplatz findet der Marburger Oberstadtmarkt von 10 bis 17 Uhr statt. Ein Angebot feiner Spezialitäten und frischer Lebensmittel laden zum Essen und Einkaufen ein.

Samstag und Sonntag, 12. und 13. Oktober:

Elisabeth-Regionalmarkt (Steinweg, Barfüßer Straße): an rund 50 Verkaufsständen wird wieder eine ausgewogene Mischung aus Kunsthandwerk und Spezialitäten von vorwiegend regionalen Händler*innen geboten. Ergänzt wird dieses Angebot durch ausgesuchte überregionale Anbieter.

Innenstadtkirmes: Von Freitag, 11.10. bis Montag, 14.10. locken das mittlerweile traditionelle Riesenrad mit Traumblick über Marburg und zahlreiche Fahrgeschäfte Kinder und Erwachsene in die Marburger Innenstadt.

Auch das Kulinarische kommt beim Marburger Elisabethmarkt mit kirmestypischem Essen nicht zu kurz: Wer leckere Currywurst oder Zuckerwatte mag, wird hier fündig. Die Innenstadtkirmes von Familie Ahlendorf ist Freitag von 13.00 bis 23.00 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils von 11.00 bis 23.00 Uhr und Montag von 13.00 bis 23.00 geöffnet.

Sonntag, 13. Oktober 2019:

Sozialmarkt: Am Sonntag findet rund um die Elisabethkirche wieder der Elisabeth-Sozialmarkt statt. Diakonische und soziale Vereine sowie Initiativen aus Marburg und der Region informieren über ihre Arbeit für die Nächsten, bieten Produkte an, die in ihren Werkstätten hergestellt werden und haben Spiel- und Aktionsangebote vor allem für die Kinder im Gepäck.

Für musikalische Unterhaltung sorgt die Live-Music-School aus der Ketzerbach. Viele eigenartige und schöne Dinge kann man auf dem Marktplatz im Rahmen des Kuriositätenjahrmarktes sehen und erleben:

Schwarzlichtspiele: Grusel-Gewusel erwartet Kinder und Erwachsene auf dem Marktplatz. Das Mitmach-Gruselkabinett ist ein effektvolles Spektakel im Schwarzlicht-Flackern.

Giganten-Orchester: Riesige Musikinstrumente und Klangskulpturen laden ein zum Experimentieren mit Schall und Klang. Ein Spaß- und Experimentierfeld für große und kleine Besucher*innen.

Das kleinste Varieté der Welt: Drei Frauen bringen großes Showbusiness in ein winziges Zelt. Diese Show hat alles, was ein Varieté braucht: Tolle Darbietungen, charismatische Stars, ein starkes Opening, ein furioses Finale, sogar eine Pause – und das Ganze in 5 Minuten.

„Orakel… to Go“: Anita Fricker alias Mlle Prrrr ist unterwegs als große Meisterin der Orakelei.

Panoptikum der letzten Unikate: Georg Traber zieht durch die Gassen und präsentiert er dem erstaunten Publikum die allerletzten noch nicht fotografierten Dinge dieser Welt.

Auch der Bücher- und Plattenflohmarkt wird wieder Teil des Elisabethmarkts sein und von 13-17 Uhr im KFZ stattfinden. Alles, was irgendetwas mit bedrucktem Papier bzw. mit gespeicherter Musik zu tun hat, kann angeboten werden.

Verkaufsoffener Sonntag: Schlendern, schauen, (Heimat-) shoppen ist am verkaufsoffenen Sonntag in der Marburger Innenstadt möglich. Ohne die Hektik und den Stress des Alltags können die Besucher*innen des Elisabethmarkts gemütlich in den Geschäften herumstöbern und sich versorgen.

Weidenhäuser Entenrennen: In diesem Jahr findet auch wieder das beliebte Weidenhäuser Entenrennen statt. Die Enten gibt es sowohl in den Geschäften Weidenhausens als auch in der Oberstadt zu kaufen. Gewinnen kann sowohl die am schönsten geschmückte als auch die schnellste Ente.

Ein Publikumsmagnet beim Marburger Elisabethmarkt ist die Weidenhäuser Fahrradbörse, als die größte Börse ihrer Art in Hessen. Auch in diesem Jahr werden vermutlich wieder viele Räder fast aller Preiskategorien die Besitzer wechseln. Am Sonntag kann man inmitten der malerischen Fachwerkkulisse Weidenhausens auf dem Weidenhäuser Flohmarkt ausgiebig durch das Angebot der Anwohner*innen stöbern.

Marburger Elisabethexpress (Marburger Schlossbahn), Sonntag ca. stündlich und kostenlos, einfach einsteigen und mitfahren: Hauptbahnhof -> Bahnhofstraße -> Steinweg -> Parkhaus Oberstadt -> Oberstadtaufzug -> Garten des Gedenkens -> Wilhelmsplatz -> Gutenbergstraße -> Rudolphsplatz -> Erwin-Piscator-Haus -> Hauptbahnhof

Samstag 12. Oktober 2019

Elisabethmarkt

11:00 Marburg Innenstadt Marburg  Typ: Markt

» Weitere Informationen zum Marburger Elisabethmarkt vom Veranstalter Stadtmarketing Marburg

 

Weitere Veranstaltungen in Marburg:

Montag 14. Oktober 2019

Innenstadtkirmes

14:00 Marburg Elisabeth-Blochmann-Platz  Typ: Kirmes


Dienstag 15. Oktober 2019

Armer Pettersson

16:15 Marburg KFZ  Typ: Diverses



Dienstag 15. Oktober 2019

119. Poetry Slam

20:00 Marburg KFZ  Typ: Poetry-Slam



» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel

  • Ww präsentiert die Chicano-Rocker Tito & Tarantula im KFZ Marburg30. September 2019 Ww präsentiert die Chicano-Rocker Tito & Tarantula im KFZ Marburg Ww präsentiert die Chicano-Rocker Tito & Tarantula im KFZ Marburg!
  • Hagen Rether in Marburg30. September 2019 Hagen Rether in Marburg Die Politik und die Welt sind verrückt. Hagen Rether möchte mit "Liebe", Bananen und Putztuch im Gepäck ein wenig Ordnung in Marburg schaffen.
  • Thrashig: Sepultura kommt ins KFZ Marburg!5. Juli 2018 Thrashig: Sepultura kommt ins KFZ Marburg! Die brasilianische Thrash-Metal-Band Sepultura kommt ins KFZ Marburg. Bei dem Konzert am Donnerstag, 23. August 2018 ist als krachender Support eine bekannte Thrash-Metal-Band aus […]
  • Die Danceperados of Ireland in Marburg4. September 2019 Die Danceperados of Ireland in Marburg Irischen Spirit gibt's im Januar 2020 mit den Danceperados of Ireland in Marburg!
  • Marilyn Mazur in Marburg14. Mai 2017 Marilyn Mazur in Marburg Noch mehr Schläge! Marilyn Mazur wurde zwar 1955 in New York City geboren, lebte aber seit ihrem 6. Lebensjahr in Dänemark. Ihren Durchbruch schaffte sie mit ihrer Band Zirenes im […]
  • Das KFZ sagt Danke! – Das KFZ-Sommerfest 20183. Juli 2018 Das KFZ sagt Danke! – Das KFZ-Sommerfest 2018 Wie jedes Jahr gibt es ein traditionelles Dankeschön an das Publikum in Marburgs beliebtem Kulturzentrum. "Summer in the City - Das KFZ-Sommerfest 2018" startet am Samstag, 11. August um 16 Uhr.



Dies ist nur ein Gravatar Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Süd 10/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • gordon hollenga
  • 1 OE Foto Stefanie Profus Stadt Marburg
  • Schandmaul Tour 2019 | (c)Robert Eikelpoth
  • Abba Gold bringt die schwedische Legende nach Fulda | (c) ABBA GOLD
  • Rolling Wheel Mazoche Foto quer
  • 8. Wintersalon im Raum für Kunst | (c) pixabay
  • Andy Jones3
  • KHWE 20191002 Corveyer Gesundheitsgespräche
  • Pressefoto IV Alle Farbe gross
  • TITEL N S web quer
  • Rocktail
  • CHIPPENDALES Fotocredit Guido Karp
  • 90er Party Warburg Stadthalle 16.04.2016 vom Veranstalter Dito
  • Frackophoniker 3
  • Caroline Keane Tom Delany Irish Folk Festival 2019 c Fiona Morgan B 4 MB
  • P1090341© Stadtmarketing Marburg
  • Elisabethmarkt
  • Laurens ten Den C Sandra Leijtens Photography
  • C. Heiland Pressefoto 2 NeuesProgramm2019 Querformat Fotograf Sven Ihlenfeld
  • RiseOfTheNothstar Bandfoto quer

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Nord 10/2019

Wer wirbt im Wildwechsel

 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Adresse


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
The summer of love: Das Woodstock-Musical in Paderborn
The summer of love: Das Woodstock-Musical in Paderborn

Das legendäre Woodstock-Festival feiert seinen 50. Geburtstag - auch in Paderborn!

Schließen