5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
SAXON - Battering Ram
SAXON – Battering Ram

Konsequent wird die Linie der letzten Alben „Call to arms“ und „Sacrifice“ fortgesetzt. Kompakte Songs auf sehr hohem Niveau, hart und dennoch melodisch.

Die Engländer werden mit zunehmenden Alter noch besser. Metal hält jung. Anspieltipps des 21. Albums: „Battering Ram“, „Queen Of Hearts“ und „Kingdom Of The Cross, welches sich geschichtlich mit dem 1. Weltkrieg und den Schlachten in Flandern auseinandersetzt. Grandioses Album.

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.