★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Savas und Sido: „Royal Bunker“ Tourabschluss in der Eissporthalle Kassel

am 11 September 2018 von Stefan Gröning

5.0
02
Savas und Sido:

Kassel Eissporthalle – Endlich wurde in der Eissporthalle Kassel mal nicht nur Eishockey gespielt, sondern auch wieder heftigst gefeiert! Die BOAT Projects GmbH & Co. KG macht in Kassel zur Zeit eine ganz gute Welle und holte neben Trettmann am 25.08.2018 auch die beiden Rap-Pioniere aus Berlin nach Kassel.

Dass die Kapazität eines 130BPMs (ehem. Musiktheater) für dieses Format nicht ausreicht, bewies Savas 2017 bereits, als der Laden bei seiner Essahdamus Solo Tour aus allen Nähten platzte. Daher ist es nur Logisch, wenn sich Savas aka. der „King of Rap“ mit Sido, einem weiteren Rapper mit nahezu Legendenstatus zusammen tut, eine größere Location benötigt wird.

Die Stadthalle wäre dafür nicht geeignet gewesen, deshalb freut man sich nachdem man 2017 K.I.Z. auf dem EIS begrüßen durfte, erneut zu einem Rap Konzert in die Eissporthalle zu pendeln.
Es gab diesmal keinen Support-Act und die Show begann HEISS und STRAMM! Die Feuer Fontänen beim direkt ersten Song waren sinnbildlich zu verstehen, es versprach im Rest der Show heiss zu werden. Man hat bei der Tour an nix gespart, LED Wände – CO2 Shooter – und wie erwähnt das Feuer durfte bei der Show nicht fehlen!

Die ersten Songs ( „Haste nicht gesehen“ & „Alles noch beim alten“ )  perfomten Savas & Sido noch alleine auf der Bühne, bevor sie ihre 3 Backups auf die Bühne holten. Der bekannteste von denen war wohl ADESSE. Wie passend… Adesse ist seit 2016 bei FOUR Music unter Vertrag, hat eine eigene Platte veröffentlicht (Fechnerstraße) und bereits mit Savas Sido und Azad auf der Single „Triumph“ seinen Solopart gehabt. Naheliegend dass der Track umgehend folgte. Die anderen beiden Backups waren Takt32 und Karen Firlej. Die Musik wurde von niemandem geringeren als DJ DESUE (Produzent & DJ von SIdo ) zum besten gegeben.

Das Ganze war keine reine „Royal Bunker“ Show, wo ausschließlich Songs des gleichnamigen Albums präsentiert wurden, sondern jeder der beiden hat ein mächtiges Portfolio an Songs/Hits vorzuweisen. Savas krönte im Laufe des Abends SIDO als erfolgreichsten Rapper des Landes, da kein anderer so viele erfolgreiche Charterfolge vorzuweisen hat wie er. Sido präsentierte Songs seiner Aggro Berlin Zeit „Fuffis im Club“ und “mein Block“. Ebenso wie „Bilder im Kopf“ auch sein Feature mit Adel Tawil „der Himmel soll warten“ (Adel war leider nicht persönlich dabei).

Die beiden waren bei dem Track mit Spaß dabei, arbeiteten mit dem Publikum und sorgten so für einige verwunderte Gesichter, als sie die Halle motivierten Parts mitzusingen und dabei manche Erwartungen weit übertroffen haben. Aber auch Savas kann gute Features und erfolgreiche Songs vorweisen, unter anderem mit der Stimme des Landes Xavier Naidoo. Auch Naidoo war nicht persönlich anwesend, was Savas aber nicht davon abhielt „Ich schau nicht mehr zurück“ zum besten zu geben. Das war natürlich nicht alles was Savas zu bieten Hatte sondern unter anderem auch „Alle schieben Optik“ „LMS“ „Und dann kam Essah“.

Am Ende war es passend dass bei dem Song „jedes Wort ist Gold wert!“ CO2 Kanonen einen riesigen Roldregen in der Eissporthalle erzeugten und so die Zuschauer nach 1,5-2 Std. friedlich nach Hause entließen!

Wenn man einen Strich unter das Event macht würde ich sagen: es hätten bei der Show weitaus mehr Leute den Weg in die Eissporthalle finden sollen, was nicht heißt dass es leer war, jedoch hatte die Show alles was man von einer HipHop- Show erwartet!

Fazit: @ B.O.A.T Projects – Danke für dieses Event & gerne mehr davon in Kassel

» Alle Fotos sind auf unserer Facebook-Seite 


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Stefan Gröning

Freier Autor und Fotograf für Wildwechsel

  • Website: https://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • The Magic Mumble Jumble Live at Herzberg Festival CD Cover
  • Presseinfo SPF 2019 1
  • Bettine von Arnim für 27.07. c Stadt Kassel quer
  • extrabreithaunerockfb
  • Club M-Party im Bolzano
  • Carolina freigestellt2 quer
  • acdcliveatriverplate quer
  • Laura Cox Band 2 credit photo Eric Martin
  • Rich Hopkins The Luminarios Back To The Garden CD Cover
  • John Diva Live pic by Tom Row Jaeschke
  • DoernbergPixabay
  • IMG 1901
  • Konzert 02
  • Festivals 2019
  • Musik Aktiv Sommerfest Pete Alderton2 17.06.19 quer
  • 06092009167
  • turbobierheikoquer
  • 21.07. c GRIMMWELT Kassel Foto Nikolaus Frank
  • Jürgen von der Lippe
  • Pietro Lombardi M85A6082 1

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 07/2019

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Musikalischer Weltenbummler: Rich Webb spielt in Fritzlar, Marburg und Wetzlar
Musikalischer Weltenbummler: Rich Webb spielt in Fritzlar, Marburg und Wetzlar

Rich Webb ist in Schottland geboren, in England aufgewachsen und seit gut 20 Jahren Wahl-Australier, wohnhaft in Melbourne. Seine Musik...

Schließen