Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten
Roger Cicero

„Für nichts auf der Welt geb ich uns verloren, an Tagen wie diesen werden Sterne geboren. Weiß, dass der Weg uns zum Ziel führt, auch wenn es nicht leicht wird – ich dreh nicht um, für nichts auf dieser Welt!“, heißt es in „Für nichts auf dieser Welt“ von Roger Cicero.

Ich freue mich riesig, unser Team unterstützen zu dürfen!

„Der Text des Songs ist wie geschaffen für den Anlass“ – so begründet auch Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff die Auswahl.
„Die Musik hat einiges mit der Spielweise unserer Mannschaft gemein: Kreativität, Spielfreude und unbändige Energie – das sind Eigenschaften, die das Team auf den Platz bringt, und genau die gleichen bringt Roger Cicero mit seiner Band auf die Bühne.“

„Ich freue mich riesig, unser Team mit meinem Song unterstützen zu dürfen – auf dem Weg zum Titel!“, sagt Roger Cicero stolz.

Mit dieser durch und durch positiven Einstellung stieß der Sänger auch in der DFB-Elf auf Anklang: Am 31.05. besuchte der Sänger im Rahmen des Testspiels Deutschland-Israel in Leipzig den deutschen Kader.

Der Grund für Rogers Stippvisite beim Nationalkader ist natürlich sein Song „Für nichts auf dieser Welt“. Der Song vom aktuellen Album „In diesem Moment“ ist der offizielle DFB Fan-Song zur UEFA EURO 2012. HIER  das dazugehörige Musikvideo.

Nicht nur das Programm unserer Nationalmannschaft in den nächsten Wochen ist sportlich, auch Roger Cicero ist fleißig. Hier sind die TV-Termine der nächsten Zeit: 10.06. Sport1, Doppelpass (11:00 Uhr), 11.06. BR „Abendschau“, 12.06. SWR Landesschau (18:45 Uhr), 12.06. WDR „Westart“ (22:30 Uhr), 24.6. ZDF EM-Fernsehgarten (11:00 Uhr).

» [ www.rogercicero.de ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.