5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Ray Wilson
Ray Wilson

Makes Me Think Of Home
Jaggy D

 Der ehemalige Stiltskin und (Kurzzeit)-Genesis Frontmann hat sich als Solokünstler in den letzten Jahren durch unermüdliches Touren eine beachtliche Fanbase erspielt. Auf ihn können sich seine Anhänger verlassen: Handgemachter, ehrlicher und eingängiger Rock, gerne mit etwas Folkanleihen. Das bietet er auch eindrucksvoll auf seinem neuesten Werk, dem bereits zweiten in diesem Jahr. Große Songs finden sich hier wieder, wie das Titelstück „Makes Me Think Of Home“, wo er sich an seine Heimat Schottland erinnert, die er aufgrund der Liebe Richtung Polen verlassen hat. Ein fast achtminütiges, wehmütiges Monumentalwerk mit geschickt eingesetztem Saxophonspiel. Wilson greift in „The Next Life“ die Loslösung von Alkoholismus, was Ray im engeren Familienkreis selbst hautnah miterlebt hat Ein bodenständiges und ausgereiftes Album. (hs)

 

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.