Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Ein Best-of-Album ist immer so eine Sache. Sind auch wirklich die besten Tracks auf der Platte? Oder sucht man nach einem bestimmten Song gar vergebens? Da sich Geschmäcker bekannterweise unterscheiden, wird man vermutlich immer irgendwen nicht zufrieden stellen können. Im Falle Rammstein hat man sicherlich die erfolgreichsten und bekanntesten Stücke der letzten Jahre ausgewählt, so finden sich hier natürlich „Engel“ genauso wie „Sonne“ oder „Amerika. Dennoch vermisst man zum Beispiel „Stripped“ ebenso sehr wie „Seemann“. (sp)

Von Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.