5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Prag - Premiere
Prag – Premiere

Prag als Band von Nora Tschirner zu bezeichnen wäre so einfach. Zu einfach. Und es wäre auch sehr kurz gefragt, warum Fr. Tschirner nicht ein „Soloalbum“ veröffentlicht. Weil „Premiere“ so viel mehr ist und trotzdem die einzige und richtige Antwort auf etwaige Fragen in diese Richtung.

Prag funktioniert vom ersten Moment an. Auf den Plattenteller aufgelegt, nimmt einen „Premiere“ auf eine Reise mit in die 50er/60er Jahre und noch viel weiter, weiter als bis nach Prag. Der Sound ist dennoch nicht von damals, sondern unglaublich neu – was in diesem Fall als das absoluteste Kompliment zu verstehen ist, welches man dieser Musik geben könnte.

So wie das Artwork der Platte aussieht, fühlt sich auch der Sound an: Toll und besonders!

Von Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.