★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Marburg gibt Tipps zum Stromsparen für den Klimaschutz

am 22 Mai 2019 von Pressemeldung

Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Stadtrat Christian Schombert (Mitte) eröffnete mit Achim Siehl (von links), Lilia Sahli, Doreen Dersch und Marion Kühn die Ausstellung, die zum Stromsparen animieren soll. (Foto: Heiko Krause i. A. der Stadt Marburg)

Stadtrat Christian Schombert (Mitte) eröffnete mit Achim Siehl (von links), Lilia Sahli, Doreen Dersch und Marion Kühn die Ausstellung, die zum Stromsparen animieren soll.
(Foto: Heiko Krause i. A. der Stadt Marburg)

Wer Strom spart leistet einen effektiven und unkomplizierten Beitrag zum Klimaschutz. In der Ausstellung „Stromeinsparung im Haushalt“ gibt die Stadt Marburg wertvolle Tipps, wie alle das mit einfachen Mitteln Zuhause umsetzen können. Stadtrat Christian Schombert hat die Ausstellung nun in den Räumlichkeiten des Bewohnernetzwerks für soziale Fragen (BSF) eröffnet.

Einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz leisten und angesichts steigender Energiekosten gleichzeitig den eigenen Geldbeutel schonen? Wie das möglich ist, können alle Bürger*innen der Stadt Marburg ab sofort in einer Ausstellung zu Stromeinsparungen im Haushalt in Erfahrung bringen. „Klimaschutz betrifft uns alle. Stromeinsparungen im Haushalt leisten einen wichtigen Beitrag dazu und entlasten die Haushalte dabei gleichzeitig auch noch finanziell. Es lohnt also, sich zu informieren“, betonte Schombert, der in Vertretung von Bürgermeister und Umweltdezernent Wieland Stötzel die Ausstellung eröffnete. Denn die Auswirkungen des globalen Klimawandels beschränkten sich nicht nur auf weit entfernte Regionen wie die Antarktis oder die Tropen, sondern seien mittlerweile für alle spürbar. Dies sei vielen auch durch die Rekord-Dürre im letzten Jahr noch einmal vor Augen geführt worden. „Der Klimawandel ist nicht mehr zu leugnen und wir müssen alles tun, damit es sich nicht noch verschlimmert“, so der ehrenamtliche Stadtrat.

Die Leiterin des Fachdienstes Klimaschutz, Stadtgrün und Friedhöfe der Universitätsstadt, Marion Kühn, erinnerte daran, dass der Richtsberg ein Energiekonzeptgebiet mit Schwerpunkt energetischer Sanierung ist. „Aber wir müssen auch die Bürger*innen mitnehmen und zeigen, dass jeder etwas für das Klima tun kann“. Achim Siehl, Sanierungsmanager der Stadt, betonte, dass es wichtig sei, die Menschen dort zu erreichen, wo sie sind, und daher sei der Ausstellungsort besonders geeignet.

Die Ausstellung zeigt die jeweils wichtigsten Maßnahmen, um beispielsweise bei Beleuchtung, Heizungsumwälzpumpe und Computer den Stromverbrauch zu reduzieren. Ein Stromsparplan ist ebenfalls Teil der Ausstellung. Auch die Broschüre „Strom effizient nutzen“ erklärt Schritt für Schritt, wie die Verbraucher*innen erfolgreich Strom einsparen und damit die Umwelt entlasten können. „Sie ist sehr lebensnah und zeigt, dass es sich lohnt, neue energiesparende Geräte anzuschaffen“, sagte Schombert. Die Kosten würden durch die Einsparung bei modernen effizienten Kühlschränken etwa bereits nach kurzer Zeit reduziert. Doreen Dersch vom BSF lobte, dass praktisch alle Bereiche von Energiefressern in der Ausstellung Berücksichtigung finden.

Die Universitätsstadt Marburg präsentiert die Ausstellung in Kooperation mit dem Bewohnernetzwerk für soziale Fragen e.V. bis Samstag, 15. Juni 2019. Geöffnet ist sie montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr. Lilia Sahli vom BSF verwies darauf, dass sie auch von Energielotsinnen und –lotsen in mehreren Sprachen begleitet wird. Die Wanderausstellung mit Rollups und kostenlosen Informationsmaterialien wurde von der „Hessische Energiespar-Aktion“ konzipiert, die ein Angebot der Hessischen LandesEnergieAgentur ist.

» noch mehr Events aus Marburg

» Webseite der Stadt Marburg


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel

  • Hafenfest in Marburg14. Mai 2017 Hafenfest in Marburg Marburg feiert feste! Zum siebten Mal findet in diesem Jahr das Marburger Hafenfest statt. Veranstaltet von der Familie Ahlendorf, stehen neben Musik­acts auch eine Wildwasserbahn und […]
  • Marilyn Mazur in Marburg14. Mai 2017 Marilyn Mazur in Marburg Noch mehr Schläge! Marilyn Mazur wurde zwar 1955 in New York City geboren, lebte aber seit ihrem 6. Lebensjahr in Dänemark. Ihren Durchbruch schaffte sie mit ihrer Band Zirenes im […]
  • „Warburg isst“ – Nachhaltig ernähren: Klima schützen30. Juli 2018 „Warburg isst“ – Nachhaltig ernähren: Klima schützen Im neuen Projekt der Bürgerinitiative (BI) Lebenswertes Börderland und Diemeltal e.V. "Warburg isst – Nachhaltig ernähren: Klima schützen!" dreht sich in diesem und nächstem Jahr alles […]
  • Jazzabel in Marburg11. Mai 2017 Jazzabel in Marburg Frauenpower! Jazz braucht nicht viele Instrumente – nicht umsonst sind einige der berühmtesten Jazzformationen Trios. So auch die Damen von Jazzabel, die am 19. Mai im Marburger […]
  • Call a Bike: Deutsche Bahn setzt NRW aufs Rad8. November 2018 Call a Bike: Deutsche Bahn setzt NRW aufs Rad Auf der Jagd nach dem Rekord: Knacken „FordPass Bike“-Nutzer die magische Marke von einer halben Million Fahrten? • Aktionsangebot „GruenerNovember“ spart 39 Euro Jahresgebühr Rauf aufs […]
  • 56. Europeade in Frankenberg: Heiße Rhythmen, bunte Farben – das Schaufenster der Kulturen im Herzen von Europa6. Juni 2019 56. Europeade in Frankenberg: Heiße Rhythmen, bunte Farben – das Schaufenster der Kulturen im Herzen von Europa Im Juli 2019 wird das nordhessische Frankenberg (Eder) für fünf Tage zum Zentrum europäischer Kultur: Vom 17. bis zum 21. Juli richtet Frankenberg die 56. Europeade aus und erwartet dazu […]



Dies ist nur ein Gravatar Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 06/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen!

  • 64586685 10205909252967562 5470153911069310976 o
  • Angelo Kelly c Chris Bucanac
  • Yah Meek
  • Yok
  • Alarmsignal01 ©AndiLangfeld2018
  • Campusfest Uni Kassel 01 2019
  • Screamer
  • Die Märchen-Komödie "Dornröschen: schon wieder verschlafen" wird als Open-Air-Theater im Sommer auf der Sababurg vorgeführt
  • Bakad Kapelye kommen zum TERRA TECH Festival nach Marburg
  • Alena Brunst und Miriam Herche und das alte MT Logo
  • Das alte MT Logo
  • mine 2019 SimonHegenberg quer
  • Club M-Party im Bolzano
  • Die Techno-Gesellschaft in Aktion beim WET Open Air
  • IMG 3151 web
  • HS OWL Karrieretag 2019
  • Beginne dein Leseabenteuer mit dem Sommerleseclub in Paderborn
  • NVV Angebotsoffensive 01.Juni Bus
  • chrisJess
  • Brüder Grimm Festival Kassel Bühne 2017

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 06/2019

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Juni 2019
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Dennis Wenzel Von Starken Mädchen und leichten Fraun Hofgeismar Kulturforum 19. 06. 2019
Dennis Wenzel und seine Band JAZZonette im Kulturforum Hofgeismar

Am Mittwoch, 19. Juni 2019 wird im Kulturforum Hofgeismar das JAZZonette Dennis Wenzel mit seiner Musik dem Rätsel um die...

Schließen