5/5 - (3 votes)

 Lesedauer: 6 Minuten
Gianna Nannini | (c) Danny Clinch
Gianna Nannini spricht im Interview über ihre aktuelle Tour und „…“ihren“ Film. | (c) Danny Clinch

Gianna Nannini ist zurück – und das gleich im XXL-Format. Am 22. März wurde das neue Album der italienischen Rock-Ikone mit dem Titel »Sei nell‘anima« veröffentlicht. Am 2. Mai erschien außerdem eine Netflix-Doku unter gleichem Titel über die Lebensgeschichte der Sängerin. Ab November wird die 69-Jährige auf Tour gehen und mehrere Konzerte in Deutschland spielen. Nannini ist 2010 Mutter einer Tochter geworden und lebt mit einer Frau zusammen. Der Journalist Reinhard Franke spricht mit der italienischen Rock-Ikone Gianna Nannini im Interview über ihre neuen Projekte, gleichgeschlechtliche Liebe und die Fußball-Europameisterschaft.

Interview mit Gianna Nannini: „Eine sehr starke Inspiration“

Signora Nannini, Sie starten in München ihre neue Tournee. Was macht diese Stadt für Sie so besonders?

Gianna Nannini: Es ist eine Stadt, in der meine musikalische Rockkarriere begann. Dort habe ich mit Musikern wie Christian Lohr zusammengearbeitet, sehr talentierten Musikern. Es gab immer einen regen Ideenaustausch direkt in München, aber der Großteil meines musikalischen Lebens hat sich in Köln abgespielt.

→ Neben München und weiteren Städten ist Gianna Nannini aber auch in Kassel zu Gast:

Dienstag 10. Dezember 2024
Gianna Nannini
»Sei nell anima«
   (5/5)

20:00 Uhr | Konzert in Kassel, Nordhessen Arena Kassel
Genre: Rock, Pop
Hier gibts die Tickets!
mehr Details

Verbinden Sie mit München einen besonderen Ort oder ein besonderes Konzert und wenn ja, warum? 

Ich erinnere mich an ein Konzert im Englischen Garten, ich habe dort zu Beginn meines Lebens ein schönes Konzert gegeben. Im Laufe der Jahre habe ich dann viele andere Konzerte in München gegeben. Ich muss sagen, dass das Münchner Publikum so warmherzig und energiegeladen ist, dass es mir während der Live-Show einen enormen Auftrieb gibt.

Fast 50 Jahre lang sind Sie nun schon als Sängerin aktiv. Wie blicken Sie zurück?

Es gibt dieses frühere Leben von mir, das 1983 endet, und 1983 ist mein eigentlicher Geburtszeitpunkt. Seit diesem Jahr existiert also eine neue Gianna, die ihre Vergangenheit nicht vergisst, sondern sie zu einem epochalen Wendepunkt macht, besonders mit den Songs, die ich geschrieben habe. Das war eine sehr starke Inspiration.

Gianna Nannini im Interview und auf Tour | (c) Ph. Luigi & Iango
Gianna Nannini im Interview und auf Tour | (c) Ph. Luigi & Iango
Sie kehren in diesem Jahr mit einem neuen Projekt zurück, das nicht nur ein brandneues Album, sondern auch einen Film sowie eine internationale Tournee umfasst und nach einem ihrer berühmtesten Hits benannt ist: „Sei nell‘ anima“! Wie groß ist Ihre Freude darüber?

Ich wurde geboren, um die Leute zu begeistern. Deshalb heißt dieses Projekt ‘You are in the Soul’, weil es von mir zum Publikum geht, um mein Publikum in ganz Europa und anderen Ländern zu begeistern – auch der Film trägt dazu bei.

Fünf Jahre sind seit Ihrem letzten Album vergangen. Was haben Sie in der Zeit alles gemacht?

Um ein Album zu machen, muss man immer eine lange Phase des Experimentierens durchlaufen und auch verschiedene Lebensmomente erleben. Dieses Album hat einen “Soul”-Charakter, wie ich ihn definiere, denn Soul-Musik war mir schon immer nah, aber jetzt habe ich einen neuen Ansatz ausprobiert.

Alles begann mit ‘The Difference’ in Nashville. Dort habe ich endlich das Zentrum meiner künstlerischen Selbstfindung erreicht und wusste genau, was ich mit meiner Musik und meinen Texten ausdrücken möchte. Das Echo dieser Musik – im amerikanischen Musikkontext als »Soul Music« bekannt – hat mich dazu inspiriert, das Album »Sei nell‘ anima« zu nennen.

YouTube player
Youtube Video: Gianna Nannini – »America« (Rock am Ring 1985, Germany) | als Vinyl hier bei Amazon
»Sei nell‘ anima« ist ein Konzeptalbum, auf dem du dich zum ersten Mal so persönlich und schonungslos offen präsentierst, wie deine Fans dich noch nie erlebt haben. Wie kam es dazu?

Es stammt tatsächlich aus Nashville, also von »The Difference«, einem Album, das im Studio konzipiert wurde, wobei alle Musiker gleichzeitig aufgenommen wurden. Das kann man nur machen, wenn man echten Rock-Blues macht, mit einer anderen Produktion als der, die manipuliert ist. Diese Entscheidung wurde getroffen und von da an habe ich mich auf den Weg gemacht, ein Experte für Soul und Blues zu werden, obwohl ich nicht aus dieser Welt komme.

In Ihren neuen Songs kehren Sie zu Ihren frühen Soul- und Blues-Wurzeln zurück, aus denen sich später Ihre Weltkarriere entwickelte. In Deutschland ist man jedoch nur mit Ihrer Rolle als Rocksängerin vertraut.

Ich begann meine Rockmusikkarriere in Europa, genauer gesagt in Italien. Zu dieser Zeit war der Begriff “Rock” in Italien nicht verbreitet, da es vorrangig Liedermacher gab. Viele Kollegen folgten meinem Weg in die Welt des Rocks. Ich identifizierte den Rock mit einer eher europäischen und mediterranen Dimension und verlieh meiner italienischen Herkunft so eine eigene Identität.

Gianna Nannini | La Differenza (Gfd. 1lp 140g) - Vinyl LP - (c) Sony Music
Gianna Nannini | »La Differenza« | (Gfd. 1lp 140g) | Vinyl LP | (c) Sony Music | Hier auf Amazon
Man nennt Sie eine Rockröhre. Wie finden Sie einen solchen Titel?

Die heisere Stimme sollte nicht mit einer Raucherstimme verwechselt werden. Ich rauche nicht. Meine Stimme hat eine Eigenschaft: Sie gibt Obertöne ab. Das ist meine Besonderheit. Vielleicht würde ich sagen, ich habe eine “kratzige” Stimme.

Sie sind in Italien ein Superstar. Ist es lästig, nicht ganz normal rausgehen zu können?

Es ist einfach so: Jeder ist ein Mensch. Manchmal kann es störend sein, wenn jemand in unpassenden Momenten um Selfies bittet. Aber das gehört dazu, und wenn man im Showgeschäft ist, muss man das akzeptieren. Daher kann man sich nicht beschweren.

Zusätzlich zu Ihrem Comeback sind Sie seit dem 2. Mai 2024 ebenfalls auf Netflix im Film „Sei nel l’anima“ zu sehen.

Die Idee kam von einer Regisseurin, die einen Film über mich machen wollte. Sie hatte sowohl das Buch “IO” (Ich, Anm. d. Red.) als auch »Cazzi miei« (meine Angelegenheiten, Anm. d. Red.) gelesen und wollte daraus einen Film machen. Wir arbeiteten zusammen, ich erzählte von meinen Erinnerungen aus dieser Zeit, und viele dieser Erinnerungen fanden auch Eingang in mein neues Album.

Es war eine weitere Reise, um mehr und mehr in diese Richtung zu gehen, die ich, inspiriert von der Soulmusik, eingeschlagen hatte. Jedes Land hat seine eigene Seele, meine ist eine ‘toskanische Seele’.

Gianna Nannini im Interview: "Ich habe immer das gemacht, was mir gefällt."  | (c) Danny Clinch
Gianna Nannini im Interview: „Ich habe immer das gemacht, was mir gefällt.“ | (c) Danny Clinch
Ein wichtiger Wendepunkt, der Ihr Leben in zwei Hälften teilte und Ihre wahre Geburt reflektierte, war das Jahr 1983. Warum?

Der Wendepunkt war ein sehr schwieriger Moment in meinem Leben, eine sehr schmerzhafte Erfahrung, die in Deutschland zu der Zeit passierte, als ich »Fotoromanza« schrieb. Von diesem Moment an hat sich mein Leben verändert. Diesen Wendepunkt versteht man, wenn man den Film sieht.

Finden Sie, dass das Thema gleichgeschlechtliche Liebe inzwischen voll und ganz angenommen wird oder muss man dafür immer noch kämpfen? 

Ich habe immer das gemacht, was mir gefällt, und habe nie geschlechtsspezifische Unterschiede gemacht. Ich gehöre einfach keiner Kategorie an und mag keine Klischees und Geschlechter. In einem meiner Songs heißt es: ‘Ich wurde ohne Geschlecht geboren’ (Anm. d. Red.: Song “1983”). Man muss akzeptieren, was man ist.

Es sollte keine Einteilungen oder Unterschiede aufgrund des sexuellen Geschmacks geben. Ich finde, dass wir in einer ziemlich freien Welt leben. Es ist eine Art der Etikettierung, unter der ich zu leiden hatte, als ich 1979 den ersten Song schrieb, der einer Frau gewidmet war: »She«. Keine Diskriminierung bedeutet ‘keine Markenmenschen’; man benutzt keine Etiketten mehr.

Italien ist bei der EM dabei. Sie haben mit „Un’estate italiana“ bei der WM 1990 einen Welthit geliefert. Wie groß ist Ihre Sehnsucht nach einem erneuten Riesenhit?

Erfolg hängt von wunderbaren Momenten ab, magischen Momenten. Es ist ein Wunder, mit einem Lied erfolgreich zu sein. Ich denke, das Leben muss erfolgreich sein, über ein einzelnes Lied hinaus. Auch wenn »Un’estate italiana« ein Lied ist, das man auf der ganzen Welt kennt, bin ich damit immer glücklich.

Wie weit kommt die Squadra Azzurra beim Turnier? 

Ich weiß es nicht genau, weil ich Fußball nicht so intensiv verfolge. Aber wenn ein Turnier stattfindet, feuert natürlich jeder sein Land an. Und ich erinnere mich ganz schwach, dass Deutschland 1990 bei »Un’estate italiana« gewonnen hat. (lacht)

Das Interview führte Reinhard Franke

Surf-Tipps für Fans von Gianna Nannini
Gianna Nannini: Auf Tour durch Deutschland
Donnerstag 28. November 2024
Gianna Nannini
»Sei nell anima«

20:00 Uhr | Konzert in München, Olympiahalle München
Genre: Rock
Hier gibts die Tickets!
mehr Details


Samstag 30. November 2024
Gianna Nannini
»Sei nell anima«

20:00 Uhr | Konzert in Hannover, Swiss Life Hall
Genre: Rock
Hier gibts die Tickets!
mehr Details


Dienstag 03. Dezember 2024
Gianna Nannini
»Sei nell anima«

20:00 Uhr | Konzert in Berlin, Uber Eats Music Hall Berlin
Genre: Rock
Hier gibts die Tickets!
mehr Details


Mittwoch 04. Dezember 2024
»Sei nell anima«
Gianna Nannini

20:00 Uhr | Konzert in Essen, Grugahalle
Genre: Rock
Hier gibts die Tickets!
mehr Details


Freitag 06. Dezember 2024
»Sei nell anima«
Gianna Nannini

20:00 Uhr | Konzert in Ludwigsburg (Württemberg), MHPArena
Genre: Rock
Hier gibts die Tickets!
mehr Details


Fünf interessante Ww-Interviews

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.