★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Led Zeppelin – IV + Houses Of The Holy (Remasters)

am 22 Dezember 2014 von Heiko Schwalm

Led Zeppelin - IV + Houses Of The Holy (Remasters)

Die remasterte Wiederveröffentlichtungsreihe geht weiter. Zum einen mit dem Meisterwerk „IV“, wo auch „Stairway To Heaven“ zu finden ist, wie auch beim 1973-Folgealbum.

Erneut betreut von Jimmy Page höchstpersönlich, versehen mit einem Top Sound und einer Bonus-CD mit teils sehr interessanten Alternativ-Mix-Versionen, leider aber nicht mit „neuem“ Material.

» Warner


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel

  • Led Zeppelin – Physical Graffiti26. Februar 2015 Led Zeppelin – Physical Graffiti Fast auf den Tag genau, 40 Jahre später erscheint ein weiterer Meilenstein der Bandgeschichte, eigentlich der gesamten Rockgeschichte neu in remasterter Form. Viele feiern es als eines der […]
  • Led Zeppelin – The Complete BBC Sessions (Warner)21. Oktober 2016 Led Zeppelin – The Complete BBC Sessions (Warner) Nun scheinen die Archive endgültig geräumt. Auch die BBC Sessions wurden von Jimmy Page persönlich gesichtet und remastered. Fast unglaublich, dass dabei auch die als „Lost Session“ […]
  • Robert Plant  – lullaby and… The Ceaseless Roar  (Warner)3. Oktober 2014 Robert Plant – lullaby and… The Ceaseless Roar (Warner) Mit Led Zeppelin feierte Plant unvorstellbare Erfolge. Trotz der Auflösung einer der größten Rockbands dieses Planeten Ende 1980 hat der Einfluss der Briten auf die Rocklandschaft nie […]
  • Led Zeppelin – Celebration Day (Warner)27. Januar 2013 Led Zeppelin – Celebration Day (Warner) Was für ein Live Monument! Zu Ehren des 2006 verstorbenen Gründers von Atlantic Records, Ahmet Ertegün, der auch Mitentdecker von Led Zeppelin war, spielten die Hardrock Pioniere nach […]
  • Foals – Holy Fire6. März 2013 Foals – Holy Fire Und da ist es auch schon so weit: Das dritte Studioalbum von den Foals aus Oxford ist endlich da! Laut Frontman Philippakis „sind ein paar stärkere und schmutzige Momente dabei.“ Wie […]
  • Jimi Jamison – Never Too Late (Frontiers Records)13. Dezember 2012 Jimi Jamison – Never Too Late (Frontiers Records) Der Erfolg von Journey und Co gibt dem Genre recht: Der Survivor Sänger weicht zwar musikalisch recht wenig aus den 80er ab, dafür serviert er der Fangemeinde, die auf perfekten […]



Heiko Schwalm Heiko Schwalm

Seit der allerersten Ww Süd Ausgabe 1994 am Start!

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 09/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • 3
  • Rey Valencia
  • Presse DaspralleLeben Foto S.Stuetzner
  • Gruppenbild
  • 90er Party Warburg Stadthalle 16.04.2016 vom Veranstalter Dito
  • Pressefoto 5 Mirja Boes Auf Wiedersehen HALLO Copyrhight by Lars Laion
  • Brit Floyd Live 3
  • Pixabay jam 428094 1920
  • House-Stars: Gestört aber Geil
  • Sie werden auch erwartet , die gogorillas | (c) Honky Tonk
  • KB Titelbild Presse
  • Ian Paice 01 komp
  • Pixabay Kürbis
  • CH2010 promo pics
  • 2014 09 Herbstmarkt Hofmann 4
  • Leticia Wahl - Poetry Slam Melsungen 2019 Foto Marvin Ruppert 1
  • Christian Durstewitz
  • Boulanger Trio CR Steven Haberland II
  • Woodstock
  • NAMIKA Shoot David Daub FARBE

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 09/2019

Wer wirbt im Wildwechsel

 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Adresse


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Sunrise Avenue - Fairytales Best Of 2006-2014
Sunrise Avenue – Fairytales Best Of 2006-2014

Kein Wunder, dass die erste Hitsammlung der Finnen erstmals auf Platz Eins der deutschen Charts donnerte. (mehr …)

Schließen