3.7/5 - (3 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Skateboarder Christoph Reinhardt
Skateboarder Christoph Reinhardt

In einer Pressemitteilung bat das Team der Mr. Wilson Skatehalle (Kesselschmiede) um Verbreitung der folgenden Nachricht:

Wir freuen uns sehr, dass für die Kinder und Jugendlichen in Calden auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung eine Skatehalle eingerichtet werden soll. Für tatkräftige Unterstützung stehen wir von der Mr.Wilson Skatehalle / Kesselschmiede gerne zur Verfügung.

Was die Berichterstattung durch HNA und Extratip betrifft, müssen wir jedoch auf eine erhebliche Falschaussage hinweisen:
Die Mr.Wilson Skatehalle wird NICHT wie in beiden Zeitungen behauptet vom finanzstarken Wirtschaftskonzern „Titus“ betrieben oder unterstützt, sondern ehrenamtlich und weit von der finanziellen Absicherung entfernt von jungen Menschen aus Kassel und der Region.
Derartige Falschaussagen sind in der jetzigen Situation, in der wir auf Unterstützung für eine langfristige Perspektive auf richtig informierte Leser*innen / Politiker*innen angewiesen sind, fatal.

Wir fordern eine zeitnahe Richtigstellung in den Printausgaben beider Zeitungen!

TEILEN ERWÜNSCHT !

Das Team der Kesselschmiede / Mr.Wilson Skatehalle

– – –

Links zu den online Artikeln (auf der HNA-Seite wurde die Falschinfo inzwischen gelöscht. Entschuldigt wurde sich nicht, weder eine Richtigstellung gedruckt.):

HNA, 16.01.2016:
http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/skaterhalle-jugendliche-calden-baubeginn-februar-6038104.html

Extratip, 23.01.2016:

http://lokalo24.de/news/neue-skaterhalle-am-caldener-fluechtlingslager-in-planung/642430/

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.