★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Kaiserfest in Fritzlar 2016 – Das Mittelalter zum Anfassen

am 24 August 2016 von Rainer Sander

Kaiserfest in Fritzlar 2016 - Das Mittelalter zum Anfassen

Kaiserfest Fritzlar 2016

Fritzlar. Alle zwei Jahre verwandelt sich die Dom- und Kaiserstadt in eine mittelalterliche Siedlung. Dann ziehen Gaukler durch die Straßen, wohlgewandete Edelmänner, Prinzessinnen, Spielleute, Fahrendes Volk, Marketenderinnen, Musikanten, Ritter und Handwerker nach alter Tradition.

Wo sonst könnte ein solches Event – wie das Kaiserfest – stattfinden, wenn nicht in Fritzlar, wo die Stadtmauer noch vollständig erhalten ist, die Wehrtürme das Stadtbild prägen und die Fachwerkhäuser eine Kulisse abgeben, die zum Mittelalter passt, wie in sonst kaum einer anderen Stadt?

Die Allee wird zu einer mittelalterlichen Siedlung, überall stehen Handwerker. Andernorts wird der Schwertkampf geprobt und gerne werden Leckereien aus früherer, aber auch der heutigen Zeit gereicht. Die Preisschilder sind in Talern geschrieben und dennoch versteht jeder, was gemeint ist.

Feuershow und Gaukler

Abends gibt es Feuershow und Schwertkämpfe, am Tage mittelalterliche Klänge, Spiele, Aufführungen, Präsentationen und wer sich angemessen kleiden möchte, findet von der Gürtelschnelle bis zum mittelalterlichen Gewand alles. Und so manches Accessoire passt auch in die moderne Wohnung.
Apropos Wohnen: Der Verein Vergessene Welten präsentierte am Regionalmuseum diesmal Zelte und Wohnräume so, wie sie vor 500 ausgesehen haben mögen. Sogar ein Reisebett mit Geflecht gab es zu bestaunen.

Größer und schöner

Anna Hutter, Autorin eines „Kräuterromans“ war als Kräuterfrau unterwegs und auf der Bühne am Marktplatz wurde ein buntes Programm geboten. Und wer die richtigen Momente Abpasste, konnte Bürgermeister Spogat in mittelalterlicher Dienstuniform mit historischer Amtskette bewundern.

 

Tausende Besucher schlängelten sich durch die Gassen und diesmal war das Kaiserfest noch größer, vielseitiger und schöner als bisher. Viel Spaß hatten auch die Kinder, die in die vergangenen Welten ganz ungezwungen eintauchten, sich an der Armbrust versuchten, mit Schwertern kämpften oder das handgetriebene Holzriesenrad auf dem Marktplatz ausprobierten. (rs)

» Fotos: Rainer Sander

» Alle Fotos findet man auf unserer Facebookseite


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Rainer Sander

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Süd 022020

     
 
 
Zum Archiv
 


Die neuesten Ww-Artikel

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Wildwechsel @ Youtube (beta)




> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Partys, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Nord 02/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

 

Wer wirbt im Wildwechsel?

Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

Ww Präsentiert:


Ww Interviews


Februar 2020
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Presseinformation zur 4. Erlebnis E-Mobilität Nordhessen

Entdecken, Ausprobieren, Testen, Erfahren Die Messe für interessierte Verbraucher und Unternehmen Schwalmstadt. VW will die Konzernerneuerung mit E-Mobilität ankurbeln. Die...

Schließen