Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

sauveur06Madeleine Sauveur, die komisch-vielseitige Musik-
 Kabarett-Chansonniere hat die Schnauze voll. Das hält
 sie aber keineswegs davon ab zu singen, zu plaudern
 und zu lästern. Vom Alltag, vom Partner, der Familie, 
 den Freunden, der Politik und den zahlreichen Proble-
 men, die die Welt sonst noch so bereithält.

In ihrem neuen Programm, „Hin und weg – Der Mann 
 bleibt hier“ – wie immer musikalisch begleitet von dem 
fabelhaften Clemens Maria Kitschen – beschreitet sie neue
 Wege jenseits ausgetretener Pfade, nimmt Ihr Publikum 
mit in neue Welten und lässt es teilhaben an ihren skurrilen und bisweilen tod-
komischen Erlebnissen in der Fremde. Sie spricht über Grenzerfahrungen, die 
schon jenseits des eigenen Gartenzaunes beginnen und singt von Wandererleb-
nissen auf dem Jakobsweg. Madeleine Sauveur wagt den Aufbruch, spielt die
unbegrenzten Möglichkeiten eines Neuanfangs durch und berichtet von bereits
zahlreichen Unternehmungen als Globetrotterin und ihren großen und kleinen
Fluchten. Ob als Entertainerin auf einem Kreuzfahrtschiff, als Änderungsschneiderin
auf Helgoland oder als Kleinkunstbühnenintendantin in Namibia – von Ihren 
kurzweiligen Erzählungen, Geschichten und Dialogen wird das Publikum selbst schnell hin und weg sein. Und spätestens, wenn sie ihre wunderschönen, teils 
witzigen, teils anrührenden Lieder singt, liegen Ihr die Freunde des geistreichen Chanson-Kabaretts zu Füßen. Hin und weg – der Mann bleibt hier – ein Abend
voller musikalischer Vielfalt, rhythmischer Verve und satirischer Weltbetrachtung.
Das Publikum wird die beiden Künstler nur ungern weiterziehen lassen.

» 16.1.2015, 20.00 Uhr, Amalthea Theater, Paderborn

» [ Madeleine Sauveur ]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.