★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Happy Birthday, Udo Jürgens! Die größten Hits 2020 in Höxter!

am 02 Juli 2019 von Pressemeldung

Happy Birthday, Udo Jürgens! Die größten Hits 2020 in Höxter!
5 (100%) 2 vote[s]

gabriela benesch und alex parker cwwwbeneschfurrercom

Gabriela Benesch und Alex Parker (c) www.beneschfurrer.com

Packende Melodien, ein einzigartiger Charakter und ein unsterbliches Lebenswerk: Udo Jürgens begeisterte auf seinen Tourneen Millionen von Fans. 2019 ist ein besonderes Jahr. Am 30. September wäre der Ausnahmekünstler 85 Jahre alt geworden. Am 21. Dezember jährt sich sein Todestag zum fünften Mal. 

Zu diesem Anlass bietet „Die UDO JÜRGENS Story“ eine wundervolle wie außergewöhnliche Hommage an den Grandseigneur der deutschen Unterhaltungsmusik, wie man sie seit seinem plötzlichen Tod noch nie auf deutschen Bühnen erleben konnte. Tochter Jenny Jürgens schwärmte nach der Premiere: „Ein Muss für alle Udo-Fans!“

Alex Parker als Sänger und Pianist

Alex Parker singt dabei die Werke des unvergessenen Entertainers, als stünde dieser persönlich auf der Bühne. Der ausgebildete Pianist ist einem breiten Publikum durch seine zahlreichen TV- und Rundfunkauftritte, unter anderem beim Grand Prix der Volksmusik im ZDF, bekannt. Entdeckt wurde der Niedersachse von der niederländischen Showmasterin Linda de Mol bei RTL, in deren Shows er sich erstmals einem Millionenpublikum präsentierte. Parkers Charisma und seine außergewöhnliche Musikalität haben sogar Branchenprofis wie die Musikproduzenten Ralph Siegel und Thomas Stein beeindruckt.

Er gilt nicht grundlos als bekanntester Udo Jürgens-Interpret im gesamten deutschsprachigen Raum. Schon als 13-Jähriger – noch vor dem Stimmbruch – hat Parker nach eigenem Bekunden angefangen, Udo Jürgens‘ Songs nachzusingen und dessen nasal geprägte, einzigartige Klangfarbe seiner Stimme nachzuahmen. Ganz im Stil seines Idols versteht er es auf sympathische Art und Weise, eine einzigartige, hochemotionale Atmosphäre zwischen sich und seinem Publikum zu schaffen: „Mein Ziel ist es, die Chansons von Udo Jürgens weiterleben zu lassen und den Menschen damit eine Freude zu machen, sie vielleicht ein wenig zu trösten“, erklärt Alex Parker. „Denn seine Lieder sind unsterblich!“ Und so verwundert es nicht, dass Parker für die Verfilmung des Udo Jürgens-Musicals „Ich war noch niemals in New York“ auch den Titelsong eingesungen hat.

Die musikalische Zeitreise beinhaltet alle großen Hits wie „Mit 66 Jahren“, „Ich War Noch Niemals In New York“, „Merci Cherie“ und „Griechischer Wein“ sowie einige Raritäten. Ganz im Stil des Entertainers begleitet er sich selbst am Klavier. Wie nah er dabei am Original ist, bestätigte Udo Jürgens dem damals 19-Jährigen höchstpersönlich. Der Spitzen-Entertainer war von Parkers Interpretationen so begeistert, dass dem Treffen weitere Gespräche und Briefwechsel folgten

Gabriela Benesch als Erzählerin und Freundin der Familie Jürgens

Gabriela Benesch führt als Erzählerin durch den Abend. „Die UDO JÜRGENS Story“ ist die Idee der in Wien geborenen Schauspielerin und das bislang einzige von den Erben autorisierte Udo-Tribute. Regie führt ihr Schweizer Ehemann Erich Furrer. Humorvoll und mit viel Einfühlungsvermögen schildert sie überwiegend im Tagebuchstil Geschichten und Anekdoten aus Udo Jürgens‘ persönlichen Aufzeichnungen. Die Schauspielerin schickt Liebhaber auf eine Zeitreise beginnend in seiner Kindheit bis ins hohe Alter und gewährt dabei tiefe Einblicke in den Werdegang und das Wirken von Udo Jürgens ganz nach dem Motto „Sein Leben, seine Liebe, seine Musik“.

Gabriela Benesch gehört seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen des deutschen Sprachraums. Ihre Bühnenkarriere begann sie am Theater in der Josefstadt, dem sie mehrere Jahre als Ensemblemitglied angehörte. Sie gastierte an renommierten Bühnen in Hamburg, Berlin, München, Frankfurt, Zürich, bei den Festspielen in Reichenau und mehrfach am Volkstheater in Wien. Für Film und Fernsehen spielte sie Hauptrollen in deutschen, österreichischen und internationalen Produktionen, wie „Tatort“, „Kommissar Rex“, „Der Ermittler“ oder „Inga Lindström“. Sie wurde für eine Romy zur beliebtesten Schauspielerin nominiert, eroberte mit ihrer Hauptrolle in dem RTL-Quotenhit „Bernds Hexe“ das deutschsprachige Fernsehpublikum und bekam eine Nominierung für den deutschen Comedy-Preis.

Mit Udo Jürgens verbindet Gabriela Benesch eine enge Freundschaft mit seiner Tochter Jenny Jürgens. Diese ist mit der Schauspielerin gemeinsam auf der Theaterbühne in München gestanden. So kommt es auch, dass diese musikalische Biografie als einziges derzeit tourendes Udo Jürgens-Tribute offiziell von ihr autorisiert wurde. Dank des engen Kontaktes zu Jenny Jürgens hat Gabriela Benesch den weltberühmten Schlagerbarden gleich mehrmals getroffen und sagt: „Für mich ist Udo Jürgens ein Friedensbotschafter, auch wenn er nicht mehr unter uns ist. Er hat sich immer gegen Neid, Gier, Größenwahn und Waffengewalt ausgesprochen und sich für eine friedliche und zwischenmenschliche Welt eingesetzt. Das spürt man in jedem seiner Songs.“ Er selbst sagt über sein Publikum: „Ich hatte als Publikum jene die sagen: ‚Schafft mehr Demokratie, baut den Staat menschlicher!‘“

Ein mitreißendes Werk von Regisseur und Co-Produzent Erich Furrer

Der in Wien geborene und in der Schweiz aufgewachsene Erich Furrer arbeitet seit vielen Jahren als freiberuflicher Schauspieler, Regisseur, Kabarettist, Autor und Produzent. Er schreibt und produziert Musicals, feierte Erfolge mit Neudichtungen von Werken Shakespeares und wurde als Schauspieler in zahlreichen Theaterproduktionen mit Preisen ausgezeichnet. Außerdem wirkte er in TV- und Spielfilmen mit. Heute inszeniert er Theater- und Musikproduktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Udo Jürgens Töchter und Presse gleichermaßen begeistert

Für die Töchter des Künstlers steckt die Show voller Erinnerungen. Jenny Jürgens war bei der Premiere in Wien dabei und urteilt: „Ein großartiger Abend zu Ehren unseres Vaters, der mir wahnsinnig gut gefallen hat! Ein großes Kompliment an die hervorragenden Protagonisten. Ein Muss für alle Udo-Fans!“ Sonja Jürgens ist ebenfalls begeistert: „Ein fröhlicher und sehr gelungener Abend, der mich sehr bewegt hat!“

» 20. März 2020, Die Udo Jürgens-Story, Residenz Stadthalle, Höxter

» Weitere Events in Höxter


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • Bettine von Arnim für 27.07. c Stadt Kassel quer
  • extrabreithaunerockfb
  • Club M-Party im Bolzano
  • Carolina freigestellt2 quer
  • acdcliveatriverplate quer
  • Laura Cox Band 2 credit photo Eric Martin
  • Rich Hopkins The Luminarios Back To The Garden CD Cover
  • John Diva Live pic by Tom Row Jaeschke
  • Klienten schaffen auf dem Zechenhof insektenfreundlichen Lebensraum
  • DoernbergPixabay
  • Konzert 02
  • Festivals 2019
  • Musik Aktiv Sommerfest Pete Alderton2 17.06.19 quer
  • 06092009167
  • turbobierheikoquer
  • 21.07. c GRIMMWELT Kassel Foto Nikolaus Frank
  • Jürgen von der Lippe
  • Pietro Lombardi M85A6082 1
  • Isabel Glueck 10 2018 quer
  • streetlife. Altstadt Kulturfest c Uwe Walter QUER

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 07/2019

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
BenBeckerJudas 3790 15x10cm 300dpi RGB M
Ben Becker als Judas in Paderborn: Geliebter Verrat, gehasster Verräter

Wie keine zweite Figur steht Judas für Verrat. Seine Lebensgeschichte ist eine der Schuld ohne Vergebung.

Schließen