Lesedauer: < 1 Minuten

connichi14--118

Am heutigen Sonntag ging die Connichi in Kassel zu Ende. 25000 aus sehr nah und sehr weit kamen um bei dieser einzigartigen, jedes Jahr gewachsenen Con dabei zu sein. Viele junge Leute sind gekommen um ihr Kostüm vorzuführen, deshalb findet man in den Parks auch noch Leute ohne Ticket, so dass die tatsächliche Zahl der Menschen dort noch etwas höher sein dürfte.

Auch sieht man viele Kasseler Bürger, die einfach gekommen sind um sich da Spektakel und die wirklich sehr aufwändigen Kostüme aus der Nähe zu betrachten. Connichi KünstlerViele, viele junge Leute sind aber sicherlich gekommen um ihren Stars aus Japan nah zu sein.

Einige der ganz Großen der Szene sind von Japan angereist um sich und ihr beeindruckendes Werk hier zu präsentieren.


Viele verschiedene Workshops liefen in den einzelnen Sälen unter anderem beispielhaft benannt:

* Lolita-Workshop* Sailormoon Autogrammstunde* Corsagen nähen* Cosplayperücken Spezialtechniken* Das kleine 1×1 des Nähens* Waffen- und Rüstungsworkshopu.v.m.


Weniger überrascht waren wir tatsächlich, dass dieses Treiben, insbesondere das der Dämonen, Untoten und sonstigen Fabelwesen völlig unüberwacht dort abläuft. Gilt es doch auch, den Schutz der Bevölkerung zu gewährleisten und die Menge an verschiedenen Charakteren zu erfassen. So befanden sich mehrere Abgesandte des Bundesamtes für magische Wesen auf dem Gelände und beobachteten das Treiben.

 

» Fotos: Ingmar Laaks für Wildwechsel Text. Nordhessen-Rundschau

» Alle unsere Fotos findet ihr auf unserer Facebookseite

» Weitere Fotos findet ihr auch auf www.Nordhessen-Rundschau.de

Ein Gedanke zu „Connichi 2014: Großes Treffen der Fabelwesen in Kassel endet erfolgreich!“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.