4/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten

Rund ein Jahr lang waren die Türen des Steinkrugs in Boffzen in der Solling-Vogler-Region verschlossen. So lange stand das historische Backsteingebäude komplett leer. Ende Mai hat sich das Blatt jedoch gewendet, dem traditionsreichen Gasthaus wurde neues Leben eingehaucht.

Verantwortlich dafür sind Ulrich Menne und seine Lebensgefährtin Anja Sprock. Auf der Suche nach einer neuen Wirkungsstätte – Menne leitete zuvor rund 30 Jahre lang die Geschicke des Schlossrestaurants Corvey, zum Schluss gemeinsam mit Anja Sprock – wurden sie Anfang des Jahres auf den Steinkrug aufmerksam. „Wir haben uns das Haus angesehen und waren vom ersten Moment an von den gegebenen Möglichkeiten begeistert. Wo sonst hat man einen solch sagenhaften Blick ins Wesertal? Bei so einer Aussicht lässt man es sich doch besonders gern schmecken“, schwärmt Menne, den der Charme und die Möglichkeiten der gegebenen Örtlichkeiten sofort in seinen Bann gezogen haben. „Und dann ging alles ganz schnell“ erinnert er sich. Ein neues Konzept wurde ausgearbeitet, Verträge unterschrieben, Renovierungsarbeiten ausgeführt.

Keine drei Monate nach Vertragsunterzeichnung durch Anja Sprock stand am 23. Mai bereits die große Neueröffnung des Landhaus Steinkrug auf dem Programm – und die wurde ein voller Erfolg. „Wir freuen uns sehr, dass wir von Anfang an zahlreiche Gäste begrüßen konnten und seither viel positive Resonanz auf unser Tun bekommen haben„, berichtet Ulrich Menne stolz.

Qualitativ hochwertige saisonale und regionale Gerichte mit Pfiff auf die Teller ihrer Gäste zu bringen, hat sich der langjährige Gastronom Ulrich Menne, der gemeinsam mit Frank Böhm in der Küche kulinarische Köstlichkeiten zaubert, zur Aufgabe gemacht. Neben der Abendkarte locken auch Sonderaktionen wie etwa Spareribs oder Fisch „satt“ Genießer und Feinschmecker in den Steinkrug. Ein besonderes Highlight ist auch der Hirschburger Classic, der unlängst mit dem Regionalmarken-Zertifikat Echt! der Solling-Vogler-Region ausgezeichnet wurde.

Für den Service zeichnet Anja Sprock verantwortlich. Gemeinsam mit ihrem Team sorgt sie mit gelebter Gastlichkeit dafür, dass es ihren Gästen an nichts mangelt. „Wir verfügen mittlerweile über ein sehr gutes Team aus insgesamt zehn Personen und arbeiten alle Hand in Hand„, erklärt Anja Sprock.

Durch seine Lage am Fuße des Sollings eignet sich das Landhaus Steinkrug auch als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Rad- oder Motorrad-Touren. Für Übernachtungsgäste stehen deshalb ein Mehrbett-, zwei Einzel- sowie sieben Doppelzimmer zur Verfügung.

Gutes Essen in einer herzlichen Atmosphäre und mit einem einzigartigen Ausblick in das Weserbergland – im Landhaus Steinkrug ist genau das möglich.

 

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.