Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten
So sehen Sieger aus, Schalalalaa...
So sehen Sieger aus, Schalalalaa…

Im beschaulichen Örtchen Bökendorf bei Brakel heißt es bald Ecke, gelbe Karte oder Tor, denn die Frauen zeigen im Fußball ihr Können!
Ursprünglich wurde der Cup, der heute Sport Mewes Cup heißt, als Bundesliga-Cup zum 90-jährigen Vereinsjubiläum 2011 des SV Bökendorf 21 gegründet.
Seit dem 2. Jahr konnte Sport Mewes als Unterstützer und Namensgeber gewonnen werden.

Die Tunierteilnehmer sind:

BV Cloppenburg (2.Bundesliga)

FSV Gütersloh (2.Bundesliga)

Herforder SV (2.Bundesliga)

VFL Bochum (2.Bundesliga)

GSV Moers (Regionalliga)

SV Ottbergen/ Bruchhausen (Westfalenliga)

SV 21 Bökendorf (Westfalenliga)

TuS SG Sennelager


Das Turnier ist das größte seiner Art in der Region OWL. Veranstaltet wird das Fußballturnier von Sportausstatter Sport Mewes aus Warburg sowie von der Heimmannschaft SV Bökendorf 21. An dem Turnier, das zum 5. Mal stattfindet, nehmen neben ehemaligen Bundesligaspielerinnen sogar einige Spielerinnen der deutschen Nationalmannschaft teil. Insgesamt werden sieben Mannschaften antreten. Bis zum Halbfinale treten die Spieler in 2 Vierergruppen an. Danach geht es im K.O.-System weiter. Der Sieger des Turniers erhält einen Geldpreis sowie einen Wanderpokal.

» 26.7., Sport-Mewes-Cup 2015, Sportplatz, Brakel

» [ Mehr Informationen zum Sport Mewes Cup ]

Bekannte Spielerinnen:
Mandy Islacker spielt derzeit beim 1. FFC Frankfurt, schoss das entscheidende Tor im Championsleague-Finale und war im letzten Jahr mit dem BV Cloppenburg beim Turnier.
Anabel Jäger spielt derzeit beim BV Cloppenburg und spielte für Deutschland in der U-15-, U-17-, U-19- und U-20-Nationalmannschaft.
 Yvonne Hansmeyer spielte bereits mit dem Herforder SV in der 2. und 1. Bundesliga und ist derzeit beim SV Bökendorf.
Tina Drewitz hat bereits mit Gütersloh und Herford in der Bundesliga gespielt und kickt seit zwei Jahren für Bökendorf.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.