Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Streicher, Trompeten, Banjo, Akkordeon und diese tiefe Stimme die an Tom Waits, Stefan Gwildis oder Sven Regener erinnert. Eigentlich kaum zu glauben, dass von diesem zierlichen Felix Meyer, diese Stimme entstammt. Seine deutsch gesungen Songs, im Stile französischer Chansons, haben Stil und sind bei Musikliebhaber mit Herz bestens aufgehoben. Als Anspieltipp soll das bezaubernde „bzw. glaub ich“ gehört werden. (hs)

Von Heiko Schwalm

Seit der allerersten Ww Süd Ausgabe 1994 am Start!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.