Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten
Die Internationalen Klaviertage in Bad Wildungen mit der Pianistin Guoda Gedvilaité
Die Internationalen Klaviertage in Bad Wildungen mit der Pianistin Guoda Gedvilaité

Mit 88 Tasten kann man viel anstellen. Freunde des schmucken schwarz-weißen Tasteninstruments kommen bei den Internationalen Klaviertagen auf ihre Kosten.

Das Klavier ist ein echter Allrounder und belebt nicht nur Kammermusik und Jazz, sondern auch Hip Hop und Pop. Das beweisen am 20. Februar auch Wolfgang und Flo Dauner, die die Internationalen Klaviertage in Bad Wildungen eröffnen. Vater und Sohn jazzen, swingen und hoppen gemeinsam mit Klavier und Schlagzeug ausgerüstet auf der Bühne der Wandelhalle in Bad Wildungen.

Um eine literarische Komponente ergänzt Musikerin Guoda Gedvilaité das pianistische Programm am Samstag: Ein szenisches Spiel mit Texten aus dem Leben der Komponistin und Pianistin Clara Schumann malt zusammen mit Kompositionen der Virtuosin Schumann und denen ihres Ehemannes Robert Schumann ein faszinierendes Porträt der Künstlerin, die als Frau im 19. Jahrhundert wenig Anerkennung für ihre Kompositionen, aber viel Lob für ihr Klavierspiel bekam..

In der Konzert-Matinee „Fantasien“ laden die zwei dänischen Talente Kristian Riisager und Elias Holm zu Beethoven, Bach und Chopin ein. Die beiden Achtzehnjährigen stammen von der renommierten Gradus Piano School in Århus.

Deren Gründer Prof. Martin Jepsen haut bereits einen Tag zuvor in die Tasten und zeigt sein musikalisches Können. Bei einem Abschlusskonzert am Sonntag können alle Künstler noch einmal gemeinsam auf der Bühne gesehen und vor allem gehört werden.

» 20.-22.2.2015, Internationale Klaviertage, Wandelhalle, Bad Wildungen

»  Guoda’s Website

 

Weitere Veranstaltungen in Bad Wildungen

» Alle Events in Beverungen zeigen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.