Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten
Rockmachine
Rockmachine

Es ist bekannt, dass die Borkaner gerne feiern und erst recht, wenn es um das „neue“ Stadtfest im neuen aber schon zwei Mal erprobten Gewand geht. Seit zwei Jahren gibt es in Borken ein neues Konzept und damit wurden bereits zwei Mal – 2013 und 2014 – alle Zuschauerrekorde gebrochen. Längst kann die Innenstadt-Party mit modernen Tages-Formaten wie dem „Wecke- un Worschtmarkt“ oder der Halloween-Nacht wieder mithalten. Ein volles Sparkassen-Festzelt ist beim ausgeschriebenen Programm mit „Rockmachine“ und den „Silverboys“ auch 2015 garantiert.
Auftakt ist am Freitag ab 17:00 Uhr mit der Marktöffnung und nach dem Lampion-Umzug der Kinder durch die Stadt, wird Bürgermeister Bernd Heßler um 20:15 Uhr zum letzten Mal in seiner Amtszeit das das Stadtfest eröffnen und 15 Minuten später das erste Bierfass anstechen.
Wenn dann um 21:00 mit Rockmachine die dienstälteste Kasseler Party-Rock-Band auf die Bühne kommt, werden die Borkaner „ihren Augenarzt“ Ulf Gottschalk aus der Bahnhofstraße mal auf eine ganz neue Weise kennenlernen. Da wird man „Augen machen“ und gleichzeitig ordentlich was „auf die Ohren“ kriegen, denn mit Frontmann Gottschalk geht bei Rockmachine die Post immer richtig ab. Stimmung ist garantiert!
Am Samstag heißt es ab 9:00 Uhr den ganzen Tag über „Shoppen und flanieren bei Live Musik“. Und wenn dann am Abend die Silverboys im Sparkassen-Festzelt spielen, darf das Tanzbein geschwungen werden. Dann wird niemand stillsitzen können!
Der Sonntag startet mit dem Gottesdienst und Landesbischof Martin Hein um 10:00 Uhr, bevor der Markt beginnt. Ein Helene Fischer Double und noch einmal Tanzmusik beschließen den Sonntagabend. Mehr Informationen und das vollständige Programm gibt es im nächsten Treffpunkt.
» 11. – 13.9., Stadtfest Borken

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.