Lesedauer: < 1 Min.

 boergerdingDas Wort Börgerding stammt aus dem Mittelhochdeutschen, heißt Bürgerrat und ist gleichzeitig der Nachname des Frontmanns der Band.

Zunächst skeptisch versucht der Hörer, sich anhand einer ähnlichen Band aus früheren Hörerlebnissen einen Vergleich zu erlauben. Ein Vergleich zu Gehörtem aus der deutschen Indieschmiede – doch dieser Vergleich hinkt nicht nur – der Vergleich kommt nicht zustande, weil Börgerding hier etwas Eigenes schaffen zu präsentieren, was auf dem umkämpften und so abgegrasten Markt der Bühne deutscher Texte mehr als nur eine Erwähnung wert sein sollte. Mal selbstironisch, mal gefühlvoll – Geschichten, die Börgerding erzählen, machen Laune auf mehr. Eben weil hier nicht nur musikalisch neue Töne getroffen werden. Und je öfter man ihn hört, desto schneller gewöhnt man sich auch an den auffallenden und besonderen Namen. Gut so! Aber wer kann auch schon was für seinen (Nach-)Namen …? 

» [ Börgerding bei Facebook ]

Von Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.