2/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Modern Void

Feiner Indie-Pop aus Deutschland. Unter den stöhnenden Klängen einer immer wieder gern eingesetzten Schweineorgel, hebt sich der Klang der Göttinger Band von den sonst oft immer so gleichen melancholischen Indiesounds ab. Gut so. „Modern Void“ präsentiert sich als drittes Studioalbum nicht so schubladenpassend. Das wiederum passt und macht Sinn und klingt.

Von Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.