5/5 - (8 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Sherlock Holmes: The Devil's DaughterSherlock Holmes und Dr. Watson sind zurück mit 5 Fällen, die es in dem Crime-Adventure zu lösen gilt und dem Rästel um „The Devil’s Daughter“.

Zuerst einmal wurde wieder an die, aus dem Vorgänger „Crimes and Punishments“ bekannten Deduktionsmodelle angeknüpft. Die grobe Vorgehensweise hat sich also nicht wirklich verändert. Die Entwickler von Frogware haben zusätzlich noch ein paar Minigames, wie Lauschangriffe oder Verfolgungsmissionen einfließen lassen, was oft aber von anderen Spielen kopiert wirkt.

Leider nimmt nach den ersten beiden Fällen auch der Schwierigkeitsgrad der zu lösenden Rätsel ab und es entsteht das Gefühl, dass ein wenig Zeitdruck bei dem Erscheinungsdatum herrschte.
Mit der Unreal 4.0 Grafik Engine und den fein ausgearbeiteten Schauplätzen wird aber eine unvergleichliche Atmosphäre von einem London im viktorianischen Zeitalter geschaffen, die bisher seinesgleichen sucht. Spannendes Spiel und für alle Krimi- und/oder Sherlock Holmes-Freunde ein durchaus gelungener Zeitvertreib.

» Sherlock Holmes: The Devil’s Daughter, Bigben Interactive, PS4, 59,34 €

» [ Website von Bigben Interactive ]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.