Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Ivy Quainoo

Casting-Shows haben schon so manche Kuriosität produziert. Flippiges Auftreten und die Gunst der Zuschauer schienen immer wichtiger als Gesangstalent zu sein. „The Voice of Germany“ schickte sich an, weniger krawallig nach Gesangstalenten zu suchen und hat mit Ivy Quainoo eine kräftige Soulstimme gefunden. „Musik ist schon ‘ne coole Sache“, tönt die 19-jährige auf Twitter, und so könnte man auch ihr Debüt-Album „Ivy“ bezeichnen. Ein wenig Pop, ein wenig Soul, viel Leichtigkeit und immer die bezaubernde Stimme. Die bodenständige Berlinerin mit ghanaischen Wurzeln hat gerade ihre erste Deutschlandtour begonnen. Neben Songs von ihrem Album bezauberte Ivy dort auch mit bekannten Balladen wie „Dream A Little Dream of Me“. Mit dem Song sorgten schon The Mamas and the Papas in den 60ern für angenehme Gänsehaut. Am 8.6. hat man die Gelegenheit Ivy Quainoo im Kulturzelt Wolfhagen zu lauschen.

» Fr. 8.6.2012, Kulturzelt, Wolfhagen

» [ Kulturzelt.de ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.