Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

hessen_polizei004Wolfhagen – Am Samstagabend gegen 20:30 Uhr, kam es zu einem Überfall auf den Herkules-Getränkemarkt in der Kurfürstenstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen lauerte eine männliche Person den Bediensteten, die sich gerade auf dem Weg zur Kassenabrechnung befanden auf.

Bei den Angestellten handelt es sich um zwei männliche Angestellte im Alter von 21 und 27 Jahren, die aus Wolfhagen und Bad Arolsen stammen. Der Täter bedrohte sie mit einer schwarzen Pistole und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Als die Angestellten zunächst nicht reagierten, ergriff der Täter den mitgeführten, schwarzen Kasseneinsatz und flüchtete zu Fuß unerkannt in die Dunkelheit. Die Angestellten blieben unverletzt.

Der bewaffnete Täter wird wie folgt beschrieben:

männlich, ca. 180-185 cm groß, kräftige Statur. Bekleidung: dunkle Winterjacke, dunkelblaue Jeans. Er war mit einer schwarzen Strickmütze maskiert, bei der die Augen und der Mund ausgeschnitten waren. Mehr konnte zum Täter nicht gesagt werden.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter oder einem möglichen Fluchtfahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Auch die möglicherweise in Tatortnähe weggeworfene Kassenbox und Maskierung kann wichtige Hinweise auf den Täter geben.

Bild & Text: ©Hessennews.TV

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.