Archive | April 29th, 2020

Jumanji - The next Level

Autokino in Kassel: Seit dem 29. April auf dem Messeplatz Schwanwiese!

am 29 April 2020 by Eileen Reckert

Autokino in Kassel: Seit dem 29. April auf dem Messeplatz Schwanwiese!

Jumanji – The next Level – einer der Filme, die im Autokino Kassel auf dem Messeplatz Schwanwiese laufen werden!

Nun haben sich auch die fünf Kasseler Kinos Filmpalast, Cineplex, Filmladen, Gloria sowie das Bali-Kino zusammengetan und veranstalten ein Autokino in Kassel! Ab Mittwoch, dem 29.04. werden auf der Schwanenwiese Filme gezeigt, bis die Kinos wieder zurück in den Normalbetrieb starten können. weiter lesen

Autokino-Konzerte: Fury in the Slaughterhouse sind in Hannover dabei! | (c) Martin Huch

Autokino-Konzerte: So kannst Du Livemusik erleben in der Corona-Krise

am 29 April 2020 by Matthias

Autokino-Konzerte: So kannst Du Livemusik erleben in der Corona-Krise

AutokinoKonzerte: Fury in the Slaughterhouse sind in Hannover dabei! | (c) Martin Huch

Erst Live-Streaming, dann Autokinos, jetzt AutokinoKonzerte. Dem Einfallsreichtum scheinen keinerlei Grenzen gesetzt zu sein, wenn es darum geht, die – gezwungenermaßen – konzertlose Zeit zu überbrücken. weiter lesen

Autokino in Baunatal: Neben dem Parkstadion wurde fleißig gebaut, sodass es heute Abend losgehen kann!

Autokino in Baunatal: Das Cineplex Baunatal lädt ein zum Openair Kino

am 29 April 2020 by Matthias

Autokino in Baunatal: Das Cineplex Baunatal lädt ein zum Openair Kino

Autokino in Baunatal: Neben dem Parkstadion wurde fleißig gebaut, sodass es heute Abend losgehen kann! | (c) Magistrat der Stadt Baunatal

Kulturfreie Zeit? Mitnichten! Allerorts sprießen, passend zu Frühling, derzeit Autokinos aus dem Boden. Den Anfang im Umland von Kassel macht das Autokino in Baunatal, das heute Abend eröffnet. weiter lesen

Wald (c) Fotograf Picography auf pixabay

Hoffnung für den Wald: Projekt Klimawald Höxter gewinnt Ideenwettbewerb

am 29 April 2020 by ESKA

Hoffnung für den Wald: Projekt Klimawald Höxter gewinnt Ideenwettbewerb

Projekt Klimawald Höxter | Archivfoto: (c) Fotograf Picography auf pixabay

Mit einer genialen Idee zum Thema Nachhaltigkeit gewinnt die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe den »yooweedoo-Ideenwettbewerb«.

Die TH-OWL überzeugt mit dem »Projekt Klimawald«, dass der Aufforstung eines Waldstücks in Höxter dient. Mit der Auszeichnung des »yooweedoo Ideenwettbewerbs« entsteht nicht nur die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung, sondern auch die Kontaktaufnahme zu anderen Preisträgern.

Auch Josef Löffl, Professor an der TH-OWL, ist begeistert und sieht den Preis als großen Vorteil an, mit dem der »Klimawald Höxter« Teil eines großen Netzwerks aus Projekten und Start-Ups wird. Er äußerte sich zu diesem Thema in einer Pressemitteilung der TH-OWL vom 24.04.20.

Projekt Klimawald Höxter

Durch das Projekt yooweedoo der Kiel School of Sustainability an der Christian-Albrechts- Universität zu Kiel, werden jedes Jahr Ideen und Verbesserungsvorschläge im Hinblick auf die Umwelt, gesammelt. Neben dem »Klimawald Höxter« wurden dieses Jahr 27 weitere Ideen ausgewählt, die nun von der Landesregierung Schleswig-Holstein, der Landeshauptstadt Kiel, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und Hans Sauer Stiftung gefördert werden.

Neben Preisgeldern von bis zu 2.000 € für die prämierten Projekte, werden die Studierenden vom »Projekt Klimawald Höxter« am »yooweedoo summer camp« teilnehmen und inhaltliche Unterstützung bei der Ausarbeitung ihres Konzepts erhalten.

Bereits am 27. März hat das Projekt »Klimawald Höxter« in Kooperation mit dem Forstwirtschaftsmeister der Stadt Höxter, Martin Schürmann, und dem Forstbetrieb der Stadt Höxter gezeigt, dass man das zerstörte Waldstück wieder aufforsten kann.

Ursache dafür war der Befall von Borkenkäfern. Dem wird in Zukunft mit sieben unterschiedlichen Baumarten entgegengewirkt. Die Eigenschaften der neuen Bäume sind so gewählt, dass sie sich besser an die Wachstumsbedingungen im Gebiet anpassen können. Außerdem sind die Baumarten robuster gegen klimabedingte Zerstörung, wodurch das Waldstück den Auswirkungen des Klimawandels besser standhalten kann.

Trotz erschwerter Bedingungen durch die Corona-Krise, hat sich die Kreisstadt Höxter bereits an die Pflanzung von 4.000 Baum-Setzlingen gemacht.

» Quelle: Pressemitteilung »Klimawald Höxter gewinnt Ideenwettbewerb« der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe

» Website Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

» Website des yooweedoo-Ideenwettbewerb

» Website der Spendenaktion für den Klimawald Höxter auf Start Next

» Website der Christian-Albrechts- Universität

Beratung für Kinder und Jugendliche: Das Jugendamt der Stadt Paderborn hat die Nummer 116111 eingerichtet. | (c) Stadt Paderborn

Paderborn: Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche

am 29 April 2020 by Pressemeldung

Paderborn: Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche

Beratung für Kinder und Jugendliche: Das Jugendamt der Stadt Paderborn bietet die Nummer gegen Kummer 116111 eingerichtet. | (c) Stadt Paderborn

Die aktuell erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus bringen manche Familie an den Rand ihrer Kräfte. In Paderborn bietet das Jugendamt nun eine Möglichkeit zur Abhilfe an, die Nummer gegen Kummer weiter lesen

Schlachthof Kassel (Foto: M. Weitzel)

Soli-Aktion #SOS-Save our Schlachthof ins Leben gerufen

am 29 April 2020 by Yasemin Soenmez

Soli-Aktion #SOS-Save our Schlachthof ins Leben gerufen

Soli-Aktion #SOS-Save our Schlachthof | Archivfoto vom Schlachthof Kassel  (Foto: M. Weitzel)

Ein jeder von uns kann es kaum abwarten, dass die Pandemie vorbei ist und wir uns endlich wieder den schönen Dingen des Lebens widmen können. Die Frustration über abgesagte Konzerte und anderen Veranstaltungen, aber auch die verschlossenen Türen unserer heiß geliebten Kulturstätten, sitzt noch tief. Soli-Aktionen sollen nun Schlimmeres verhindern.

Was geschieht nach Corona?

Kulturräume, die für Zerstreuung sorgten und unser Sozialleben bereicherten, wissen nicht, wann sie den Betrieb wieder aufnehmen dürfen. Aber insbesondere diese dürften am meisten unter dem Erliegen des kulturellen Lebens leiden. Denn viele von ihnen wissen nicht, wie sie ohne Spendenaufrufe und Soli-Aktionen überleben können.

So auch das Kasseler Kulturzentrum Schlachthof.

Jede Geste der Hilfsbereitschaft, wie das Nicht-Zurückfordern von bereits gekauften Tickets, ist für Veranstalter in Zeiten von Corona existenziell. Um noch mehr Solidarität zu beweisen, wurden bereits erste Initiativen ins Leben gerufen, die Kulturschaffenden eine finanzielle Unterstützung bieten sollen.

Soli-Aktion #SOS-Save our Schlachthof ins Leben gerufen

Mit Soli-Aktionen helfen (c) Nattanan Kanchanaprat auf Pixabay

 

Support durch Soli-Aktionen

Das ist zum Einen die »Be my Quarantine« und zum Anderen die »See you tomorrow – Save culture« Soli-Aktion. Ersteres kommt vonseiten des musikbranchenaffinen Unternehmen Tourhafen und greif Kultur schaffenden Personen durch einmaligem Merchandise Verkauf unter die Arme.

Letzteres ist ebenfalls eine bundesweit angelegte Soli-Aktion der Initiative Culture Love Force. Die Idee hierhinter ist, dass ihr Tickets für sogenannte ”Geistershows” erwerbt und dabei zwei kulturelle/soziale Einrichtungen bzw. Initiativen unterstützt.

Kulturzentrum Schlachthof zählt auf Spenden für Soli-Aktion #SOS-Save our Schlachthof

Das Kasseler Kulturzentrum Schlachthof ist auch dabei und hofft auf tatkräftige Unterstützung, da auch dieses, wie bereits berichtet, zahlreiche Events für das Jahr 2020 absagen oder verschieben musste. Im Zuge dessen, wurde außerdem am 3.4.2020 die Soli-Aktion »Keiner kann ausgehen – Lass uns nicht eingehen!« gestartet.

Bei dieser Soli-Aktion spendet ihr einen bestimmten Betrag, der mit einer von zwölf Soli-Kategorien verknüpft ist. Daraufhin bekommt ihr einen Verzehrgutschein oder ein (Teil-) Ticket, der bei zukünftigen Veranstaltungen eingelöst werden kann.

Die Spenden helfen, die derzeit fehlenden Einnahmen durch den Getränke- und Ticketverkauf aufzufangen und grundlegende Ressourcen für den Kulturbetrieb zu sichern. Dazu zählt laut dem Schlachthof-Team auch die Existenzsicherung von Freelancern wie z.B. Technikern, ohne die das Kulturprogramm gar nicht angeboten werden kann.

Mit eurer Beteiligung an einer der Soli-Aktionen “Soli-Aktion #SOS-Save our Schlachthof” könnt auch ihr sicherstellen, dass uns trotz Corona ein vielfältiges und breites Kulturangebot erhalten bleibt.

» Informationen zur eingeschränkten Erreichbarkeit des Kulturzentrums Schlachthof

» Informationen zu den Konzertverschiebungen und der Soli-Aktion

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!



NEU! Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!



Ww @ TWITCH

Watching
The Wildlife
All streams are currently offline.
Loading...


Ww-Impro-Interviews



Ww-Live-Stream Interview-Konzerte



Die Neuen Artikel!

  • Am 10. Juli 2020 spielten Carsten Hormes und Tony Kaltenberg in Beverungen.
  • Romana Reiff (c) Mario Zgoll
  • Kleiner Wind-Kurse - Portraitdrachen
  • In Extremo

Die neuesten Ww-Artikel



Ww im Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!






> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Süd 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

Ww-Umfrage


Dein Lieblings-Fastfood

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dein Ww-Cover!

★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

 

Hall of Fame der Ww-Retter

Michael Hensel
Uwe Beine
Stefan Heilemann
Marc Buntrock
Dirk + Diana Schneider
Melanie Gielsdorf
Gerhard Asa Busch
Steffen Dittmar
Heiko Böttcher
Ralf + Petra Thiehoff
Matthias Henkelmann
Jan vom Dorp
Eric Volmert
Magdalena Volmert
Kristin Klug
Kerstin Thon
PGTH-Uhu Bender
Jens Dirlam
Rolf Aey
Melissa Thiehoff
Alina Lachmuth
Thomas Stellmach
Wulf Schirbel
Mike Gerhold
Stefan Heczko
Jennifer Ritter
Robert Oberbeck
Marion J. Nübel Kersten
Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
Marc Viehmann
Tobias Radler
Gudrun Messal
Leah Schwalm
Friedhelm Moebert
Eric Volmert
Galerie JPG
Andi Seifert
Stefanie Weigel
Andi Seifert
Gerda Schwalm
Kai Schotter
Ulf Gottschalk
Michael Rätz
Jürgen Jäckel

» Plus 71 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

→ So kommst auch Du in die Hall of Fame!



Wie werbe ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Ww Präsentiert:



Ww-Nord 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 
April 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031