Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Zweite Werkschau: Club Rouge stellt im Hochzeitshaus aus

am 22 Juni 2016 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Fünf von sechs ausstellenden Künstlern (von links): Ulla Achterberg-Geißler, Ulrike Janner, Andrea Müller-Nadjm, Barbara Lieberknecht und Reinhard Schäfers. Es fehlt Corinne Iffert.

Fünf von sechs ausstellenden Künstlern (von links): Ulla Achterberg-Geißler, Ulrike Janner, Andrea Müller-Nadjm, Barbara Lieberknecht und Reinhard Schäfers. Es fehlt Corinne Iffert.

So unterschiedlich die Menschen sind, so vielseitig ist die Kunst-Werkschau, die ab Freitag, 24. Juni, im Hochzeitshaus Eschwege zu sehen ist. Der Club Rouge stellt aus, eine Gruppe von Künstlern, die sich vor über zehn Jahren bei einem Malkurs in Eschwege kennenlernten und sofort verstanden – künstlerisch wie menschlich. Die Vernissage der Ausstellung, die sich schlicht „Zweite Werkschau“ nennt, findet am Freitag, 24. Juni, ab 19 Uhr im Hochzeitshaus Eschwege statt.

Die beteiligten Künstler – Ursula Achterberg-Geißler, Corinne Iffert, Ulrike Janner, Barbara Lieberknecht, Andrea Müller-Nadjm und Reinhard Schäfers – stammen nicht nur aus dem Werra-Meißner-Kreis, aber hier treffen sie sich regelmäßig, bei Rotwein und leckerem Essen, und sinnieren über Kunst. „Das Feedback ist uns wichtig“, sagt Barbara Lieberknecht. Der gegenseitige Austausch über das eigene Schaffen. Und dabei komme das Gespräch unweigerlich immer wieder auf eine mögliche Ausstellung. Ein Bild, so Ursula Achterberg-Geißler, sei wie ein Buch, das gelesen werden will. Ohne Rezipient ist es wertlos.

Die Werke, die im Hochzeitshaus gesehen werden wollen, könnten unterschiedlicher nicht sein: starke Acrylfarben hängen neben zarter Tusche, Gegenständliches neben Abstraktem oder gar Surrealem. Auch Fotos sind dabei. „Es war sehr schwer, aus den vielen verschiedenen Bildern eine Ausstellung zu machen, aber das macht Club Rouge aus“, kommentiert Achterberg-Geißler das Wesen der Werkschau. Für jeden sei etwas dabei.

Musikalisch wird die Vernissage von der Eschweger Sängerin Helena Pfingst begleitet. Die Laudatio hält Reinhard Schäfers. Die Ausstellung ist bis 2. September zu den Öffnungszeiten des Hochzeithauses zu sehen.

» 24.Juni 2016, Club Rouge, Kunst-Werkschau, Hochzeitshaus, Eschwege

» [ Webseite des Vereins Eschwege ]


Weitere interessante Artikel

  • Zweite Werkschau: Club Rouge stellt im Hochzeitshaus aus
    11. Mai 2017 Jazzabel in Marburg Frauenpower! Jazz braucht nicht viele Instrumente – nicht umsonst sind einige der berühmtesten Jazzformationen Trios. So auch die Damen von Jazzabel, die am 19. Mai im Marburger […]
  • Expressiv, kraftvoll und hintergründig – Crossover-Malerei im „Alten Bahnhof“
    8. August 2013 Expressiv, kraftvoll und hintergründig – Crossover-Malerei im „Alten Bahnhof“ „Erlebnisse und Erfahrungen, Zeit und Raum, Form und Farbe, Betrachtung aus einem bestimmten Blickwinkel heraus ergeben mit den erinnerten Lichtverhältnissen eine Atmosphäre der […]
  • Bundeswehr live erleben beim Hessentag13. Mai 2015 Bundeswehr live erleben beim Hessentag Es gibt nur noch eine überschaubare Anzahl an Möglichkeiten, die Bundeswehr in der Öffentlichkeit wahrzunehmen. Eine Großveranstaltung wie der Hessentag bietet eine der wenigen […]
  • Happy Birthday, Documenta!10. Juli 2015 Happy Birthday, Documenta! Kinder, wie die Zeit vergeht! Die wohl weltweit bekannteste Ausstellung für zeitgenössische Kunst, die alle 5 Jahre in Kassel stattfindet, wird in diesem Jahr 60! Zur Feier wird auf […]
  • Lebenden Riesen Spinnen und Insekten Ausstellung
    7. Mai 2015 Lebenden Riesen Spinnen und Insekten Ausstellung In Deutschland leben nach Schätzungen rund 200.000 Menschen mit einer starken Spinnenphobie, doch jetzt ist Schluss den die Lebende Riesen Spinnen und Insekten Ausstellung ist daran […]
  • Zweite Werkschau: Club Rouge stellt im Hochzeitshaus aus
    15. Mai 2017 Sedaa in der Kulturscheune in Fritzlar Exotisch! „Sedaa“ bedeutet auf Persisch soviel wie „Stimme“ und ist im Falle der Band, die am 19. Mai in der Fritzlarer Kulturscheune spielt, eine Mischung aus mongolischer und […]



MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Lars Ruppel
Poetry Slam Spezial mit Lars Ruppel

Drei deutsche Meistertitel, genauso viele zweite Plätze, internationale Wettbewerbe und Lorbeerkränze verschiedenster Art, sein Lyrikband "Holger, die Waldfee" hat das Bestseller-Abzeichen und mit über 300...

Schließen