Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Zwei Tote in der Bahnhofstraße in Marburg - Folgemeldungen

am 15 Dezember 2016 von Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Polizeibild (Foto: heiko119, 123rf)

Marburg: Mehrere Zeugen meldeten am Donnerstagmittag, 15. Dezember, gegen 12.50 Uhr Schüsse in einem Gebäude in der Bahnhofstraße. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus und sperrte den Bereich um den Hauptbahnhof ab. In einem Geschäftshaus wurden zwei tote Männer aufgefunden.

Die Ermittlungen laufen derzeit auf Hochtouren. Zu dem genauen Geschehensablauf liegen derzeit noch keine gesicherten Informationen vor. Nach derzeitigen Erkenntnissen sind keine weiteren Personen in das Geschehen involviert. Es wird nachberichtet. Weitere Informationen erteilt ab sofort ausschließlichdie Pressestelle der Staatanwaltschaft Marburg, Tel. 06421- 2900. Herr Staatsanwalt Hartwig ist momentan vor Ort und unter der Handy-Nummer 0172-6725015, erreichbar.

Folgemeldung:

Marburg: Bei den beiden Toten handelt es sich um zwei Ärzte im Alter von 53 und 67 Jahren. Die Staatsanwaltschaft Marburg hat zu Klärung des Geschehens die Gerichtsmedizin hinzugezogen. Nach wie vorist der genaue Tatablauf noch nicht eindeutig geklärt. Ein wichtiger Hinweis der Ermittlungsbehörden: Nach bisherigen Erkenntnissen sind keine weiteren Personen in den Vorfall involviert. Es liegt keine Amoklage oder ein Bedrohungsszenario vor. Entgegen anders lautender Meldungen war kein Sondereinsatzkommando im Einsatz! Weitere Informationen erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Marburg, Herr Staatsanwalt Rust, Tel. 06421- 290224, oder Herr Staatsanwalt Hartwig, Tel. 0172-6725015.

Folgemeldung 2:

Marburg: Nach den aktuellen Ermittlungsergebnissen ist davon auszugehen, dass ein 53 jähriger Arzt seinen 67 jährigen Kollegen mit mehreren Schüssen tötete und sich anschließend suizidierte. Die Staatsanwaltschaft Marburg hat zur Klärung des Geschehens und des genaueren Tatablaufs die Gerichtsmedizin Gießen hinzugezogen. Die weiteren Ermittlungen zur Motivlage dauern an. Es ist derzeit nicht auszuschließen, dass Auseinandersetzungen über den Praxisbetrieb Tatmotiv gewesen sein könnte. Mit weiteren Ermittlungsergebnissen ist nicht vor morgen (Freitag, 16. Dezember) zu rechnen

Urheber des Bildes: heiko119 / 123RF Lizenzfreie Bilder


Weitere interessante Artikel

  • Marilyn Mazur ( Foto: Stephen Freiheit )
    14. Mai 2017 Marilyn Mazur in Marburg Noch mehr Schläge! Marilyn Mazur wurde zwar 1955 in New York City geboren, lebte aber seit ihrem 6. Lebensjahr in Dänemark. Ihren Durchbruch schaffte sie mit ihrer Band Zirenes im […]
  • Zwei Tote in der Bahnhofstraße in Marburg - Folgemeldungen
    11. Mai 2017 Jazzabel in Marburg Frauenpower! Jazz braucht nicht viele Instrumente – nicht umsonst sind einige der berühmtesten Jazzformationen Trios. So auch die Damen von Jazzabel, die am 19. Mai im Marburger […]
  • Sepp der Partyrocker
    14. Mai 2017 Hafenfest in Marburg Marburg feiert feste! Zum siebten Mal findet in diesem Jahr das Marburger Hafenfest statt. Veranstaltet von der Familie Ahlendorf, stehen neben Musik­acts auch eine Wildwasserbahn und […]
  • Panteón Rococó im KFZ Marburg!13. Juli 2017 Panteón Rococó im KFZ Marburg! Die Gründung der Band erfolgte inmitten einer sozialen und politisch schwierigen Zeit. Rockmusik war nicht erwünscht in den frühen 90ern in Mexiko. Zu diesem Zeitpunkt führte die […]
  • Zwei Tote in der Bahnhofstraße in Marburg - Folgemeldungen
    16. Dezember 2013 Tote nach Brand soll am Dienstag obduziert werden Kassel. Die bei einem Brand am Sonntagvormittag in Kassel ums Leben gekommene 45 Jahre alte Frau soll am Dienstag obduziert werden. Bislang gebe es keine Hinweise auf Todesursache der […]
  • Zwei Tote in der Bahnhofstraße in Marburg - Folgemeldungen
    29. August 2014 „Ich trag Helm“ Tour 2014: Oben ohne?! Einen Helm beim Radfahren zu tragen ist in Deutschland keine Pflicht. Dennoch wird es empfohlen. 2010 trugen nur 9% einen, 2013 waren es bereits 15%. Immer wieder kommt die Frage auf, ob […]



MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Pete Alderton
Pete Alderton in Lippstadt

Der in Paderborn beiheimatete Blues-Sänger und -gitarrist Pete Alderton begeistert seit Jahren nicht nur mit einer improvisationsfreudigen Liveshow, sondern auch seine respektvollen Hommagen an die...

Schließen