Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Interview: Michi Beck von den Fantastischen 4

am 20 November 2011 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung für diesen Artikel. Sei Du der Erste!)


Interview: Michi Beck von den Fantastischen 4

Michi Beck von den Fantastischen Vier

Ihr steht kurz vor der Veröffentlichung eures neuen Albums (Anmerk. d. Red.: Das Interview führten wir im April 2010, 1. VÖ: 05/2010). Welches Gefühl stellt sich nach der Veröffentlichung für gewöhnlich bei euch ein?

Stolz, glücklich, erleichtert und weiterhin bemüht, der Perfektion so nahe wie möglich zu kommen.

Was war die größte Inspiration für das Album?
Unser Leben und wie es sich ständig verändert, ausserdem Krautrock der 70er Jahre, K.I.Z. und Jay Z.

Das Album heißt „Für dich immer noch Fanta Sie“. Ist es nach zwanzig Jahren Fanta 4 schwieriger geworden, die Fantasie, bzw. die Kreativität anzuzapfen?
Es bleibt ein ständiger Kampf, sich neu erfinden zu wollen und dennoch nachvollziehbar zu bleiben, nach 7 Alben voller Rap-Texte sich nicht zu wiederholen und reim- und stiltechnisch nicht nur mitzuhalten, sondern versuchen voranzuschreiten. Ob uns das gelungen ist, dürft ihr jetzt beantworten!

Spielt der Titel auch darauf an, dass ihr inzwischen von jüngeren Fans gesiezt werdet?
Es ist ein Wortspiel, wie wir es lieben einer gehörigen Portion Interpretationsspielraum, den ich hier jetzt nicht einschränken möchte... Dass wir mittlerweile aber die Daddys der jüngsten Rapper-Generation sein könnten, ist sicherlich nicht ganz ohne Relevanz.

Zu eurem 20-jährigen Band-Jubiläum im letzten Jahr wurde ein Album mit Fanta-Covern veröffentlicht. Ein Mammut-Projekt eures Managers „Bär“. Die Reaktionen der Presse waren eher negativ. Wie hat euch das Album gefallen?
Wir waren überrascht und irgendwie auch gerührt durch Bärs „Geschenk“. Das ändert aber nichts daran, dass es schwierig bleibt, seine Songs zum Teil ganz anders zu hören, als sie eigentlich gemeint waren. Ich sag mal so: fast 50 % der Platte finden wir gut – welche 50 % sagen wir aber nicht...

Was hat sich in 20 Jahren Fanta 4 geändert?
Alles. Außer der Bandbesetzung.

Bis zur Fußball-WM ist es nicht mehr lang. Wie feiert ihr?
Ich bin der einzige Fußballfan der Band, die anderen werden sich wahrscheinlich wieder ein wenig von der Euphorie mitreißen lassen. Aber ich habe schon darauf geachtet, dass dann so wenig andere
Termine wie möglich anstehen, zumindest während der Deutschland-Spiele in der Vorrunde - und insgesamt ab den Play Offs – ich freue mich darauf, im Sommer weitgehend in Berlin bleiben zu können und nicht in den südafrikanischen Winter fliegen zu müssen.


Weitere interessante Artikel

  • Wildwechsel-Interview mit Smudo: "Wir fühlen uns als Familie"6. Juli 2004 Interview mit Smudo: “Wir fühlen uns als Familie” Ww: Warum gibt es nach Euren ausgiebigen Soloprojekten jetzt wieder eine gemeinsame CD? Habt Ihr einander vermisst? Smudo: Von Vermissen kann keine Rede sein, denn wir haben uns ja […]
  • „3 Tage wach“: Das Ww-Interview mit Lützenkirchen!4. Januar 2012 „3 Tage wach“: Das Interview mit Lützenkirchen! „Pille, palle, druff, druff, druff !“ Plötzlich kannte ihn jeder. “Drei Tage wach“ geisterte durch die Clubs, die Internet-Plattformen und auch die deutschen Wohnzimmer. Am 19.12. 2009, […]
  • Ww-Interview mit DJ Gento: Gento speaks!18. November 2011 Interview mit DJ Gento: Gento speaks! Vor 8 Jahren, als Podcasts und Internetradios fast noch Zukunftsmusik waren, begab sich DJ Gento auf die Suche nach einem Internetradio. Und schwupps, fast nebenbei, ging er mit seiner […]
  • Ww-Interview: DJ Thomilla (Turntablerocker) über Michi, Golf u.a.3. Januar 2011 Ww-Interview: DJ Thomilla (Turntablerocker) über Michi, Golf u.a. Was steht bei dem Namen Turntablerocker eigentlich im Vordergrund? Die Turntables oder das Rocken? Es ist beides. Wir rocken quasi die Turntables. Rocken ist eigentlich nicht das […]
  • Boppin‘ B. im Ww-Interview: „It‘s only Rock‘n‘Roll!“22. November 2011 Boppin‘ B. im Interview: „It‘s only Rock‘n‘Roll!“ Boppin‘ B. lieben die Bühne – und den Rock‘n‘Roll. Nur die Rock‘n‘Roll-Szene, die ist ihnen zumeist nicht so freundlich gesinnt. Didi Beck, Bassist von Boppin‘B. sprach im […]
  • Die Soundseele von Element of Crime29. September 2011 Die Soundseele von Element of Crime Sven Regener im Interview mit Sigrid Schonlau vom Wildwechsel in Osnabrück, Rosenhof, am 26.08.2011 Herr Regener, ich muss erst mal den Schrecken verdauen, dass ich Ihnen hier […]



Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel.
Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994).
Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 11/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Umweltfreundliche Urinale - Das Geschäft mit dem Geschäft!
Umweltfreundliche Urinale - Das Geschäft mit dem Geschäft!

“Gelb bleibt stehen, braun darf gehen!“  So sorgt Bernie Focker alias Dustin Hoffman in “Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ dafür, dass der Wasserverbrauch moderat...

Schließen