Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Weltstar Suzi Quatro kommt nach Schwalmstadt

am 11 April 2016 von Robert Ehrlich

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 x bewertet, Wertung: 4,60 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Suzi Quatro

Suzi Quatro

Schwalmstadt. In der sechsten Auflage der Veranstaltungsreihe „Die Schwalm Rockt“ wird ein weiterer Weltstar der Musikgeschichte zu Gast in Schwalmstadt sein. Die Fans von Suzi Quatro und alle, die ihre Musik mögen, sollten sich den folgenden Termin unbedingt freihalten: Samstag, 23. April 2016. An diesem Abend wird die amerikanische Rock-Lady in der Kulturhalle von Schwalmstadt-Ziegenhain zusammen mit ihrer Band auftreten. Wie immer wird „Die Schwalm Rockt“ als kleines Festival gefeiert, bei dem hochkarätige, regionale Bands im Vorprogramm zu hören sein werden. Diesmal sind es die junge Kasseler Band „Topper Mo & Mission 69“ sowie die beste nordhessische Rock-Coverband „Steven Stealer Band“.

Vorverkauf beginnt

Der Vorverkauf für den Konzertabend mit Suzi Quatro & special guests am 23.04.2016 ist bereits angelaufen. Der Veranstalter rät dringend dazu, sich frühzeitig um Karten zu bemühen, da die kleine, gemütliche Kulturhalle in Ziegenhain erfahrungsgemäß schnell ausverkauft ist. Online gibt es Karten auf ADticket. Regional sind Vorverkaufsstellen bei der Kreissparkasse Schwalm Eder, im Rathaus Treysa, bei Buch 2000 in Alsfeld, im Kartenshop der MAZ sowie beim Kartenservice der HNA eingerichtet.
Im Internet unter die-Schwalm-rockt.de und telefonisch unter 0172 7276197 gibt es direkt beim Veranstalter neben der überall erhältlichen Stehplatzkategorie auch noch spezielle, aber streng limitierte VIP – und Sitzplatzkarten.

Bemerkenswerte Karriere

Suzi Quatro

Suzi Quatro

Suzi Quatro begann Ihre Karriere in ihrer Heimatstadt Detroit, wo sie aus einer Musikerfamilie kommend, erste Erfolge mit ihrer Band „The Pleasure Seekers“ hatte, in der auch ihre beiden Schwestern und ihr Bruder mit von der Partie waren. Der bekannte englische Erfolgsproduzent Mickie Most (Animals, Yardbirds, Herman´ s Hermits, The Sweet, Mud, Smokie, uva.) entdeckte sie auf einer seiner USA Reisen und lud sie zu Probeaufnahmen nach Europa ein. Bereits ihre zweite Single schlug ein wie eine Bombe. “Can the Can“ wurde zur Nummer 1 in diversen Ländern weltweit. Auch die Nachfolgesingles „48 Crash“, „Daytona Demon“, „Devil Gate Drive“, „Too Big“ oder „The Wild One“ wurden große Hits. Suzi Quatro hatte es nun geschafft und bald spielten Gruppen wie „Kiss“ oder „Grand Funk Railroad“ im Vorprogramm ihrer USA-Konzerte. Nachdem es einige Zeit ein wenig ruhiger um sie geworden war konnte sie gegen Ende der 70er Jahre dann nochmals ein paar Hits wie „I may be too young“ oder „The Race is on“ landen. Einen weiteren Nummer 1 Hit verdankte sie dann nochmals der Zusammenarbeit mit dem weltberühmten Singer/Songwriter Team von Chinn & Chapman, die ihr zusammen im Duett mit dem Smokie Frontmann Chris Norman den Song „Stumblin´ In“ schrieben und produzierten.

Vielseitiger Musik-Star

Neben ihrer Solokarriere spielte sie in den 80iger Jahren auch die Hauptrolle in dem Andrew Lloyd Webber Musical „Annie get your Gun“. Auch in diversen TV- und Theaterproduktionen im Londoner West End Theatre war Suzi sehr erfolgreich. Bis zum heutigen Tag ist Suzi Quatro gern gesehener Gast bei internationalen Rockfestivals. Sie produziert weiterhin Platten und arbeitet immer noch mit dem Produzenten Mike Chapman und auch ihren guten alten Bekannten aus den Glam Rock Zeiten, dem Guitaristen Andy Scott von der Band Sweet, sehr erfolgreich zusammen. Mit den Alben „Back to the Drive“ sowie „Into the Light“ wurden veritable Erfolge erziehlt. Kürzlich ist ihre musikalische Biographie in Form einer CD Box mit dem Namen „The Girl from Detroit City“ erschienen. Sie lebt heute in 2. Ehe verheiratet mit dem deutschen Musikmanager Rainer Haas sowohl in London als auch in Hamburg. Seit Jahren moderiert sie auf BBC eine Kultsendung unter dem Namen „Rocking with Suzi Q.“ Dort wurde auch unlängst von ihr bekannt gegeben, dass sie in 2016 nochmals richtig musikalisch durchstarten will. Zusammen mit den alten Heroen Andy Scott (Sweet) an der Gitarre und Don Powell (Slade) am Schlagzeug hat sie einige Songs für ein demnächst erscheinendes Album aufgenommen.

» 23.04.2016, Die Schwalm rockt, Schwalmstadt

» Quelle: Stadt Schwalmstadt


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarRobert Ehrlich

Ww Praktikant

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Top 7 – Bewertungen

Ww-Süd 12/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

%d Bloggern gefällt das:
Mehr in Artikel
Das Verdi Quartett. Bratscherin Karin Wolf (ganz rechts) hatte die Idee für das Konzert.
Die Macht der Musik gegen Krieg, Terror und Gewalt

Zum Europatag am Montag, den 9. Mai, finden in Kassel und allen Partnerstädten Kassels (Mulhouse, Florenz, Arnstadt, Berlin-Mitte, Vasteras, Jaroslawl und Rovaniemi) zeitgleich um 19...

Schließen